Anzeige

Newsletter

Social Media

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Heimwerkertipps
Werkzeuge: Die Handkreissäge

Für lange, gerade Schnitte in Holz oder Platten aus Holzwerkstoffen ist die Handkreissäge das richtige Werkzeug ...[mehr]

Anzeige

EXPERIMENTDAYS 14 vom 5-13.September in BerlinThema: Vielfalt verschiedener Lebens- und Wohnformen in Berlin

: Im Jahr 2014 werden sich die EXPERIMENTDAYS mit der Vielfalt verschiedener Lebens- und Wohnformen Berlins beschäftigen. Örtliche Schwerpunkte sind im Osten zwischen dem Spreeraum bzw. das Gelände des Spreefeldes und den inzwischen wieder entdeckten noch weiter östlichen Stadtteilen wie Lichtenberg und Pankow. In diesen Gebieten treffen diverse Wohninitiativen unterschiedlichster Menschen aufeinander - di29ese enorme Vielfalt ist bezeichnend für Berlin. [mehr]

Schadenersatz wegen verweigerter UntervermietungBei berechtigtem Interesse des Mieters an Untervermietung

: Tritt der Mieter einer Wohnung einen mehrjährigen beruflichen Auslandsaufenthalt an, hat er ein berechtigtes Interesse an der Untervermietung seiner Wohnung. Verweigert der Vermieter ohne guten Grund die Erlaubnis, hat der Mieter Anspruch auf Schadenersatz in Höhe der entgangenen Untermiete. Wie der Bundesgerichtshof jetzt laut D.A.S. betonte, darf der Mieter auch lediglich zwei von drei Zimmern untervermieten und das dritte für Lagerzwecke und gelegentliche Übernachtungen nutzen. BGH, Az. VIII ZR 349/13 [mehr]

Immobilienkauf: Deutsche wollen lieber Neubau als AltbauAktuelle Umfrage

: Hohe Decken, Stuck an den Wänden und das Flair vergangener Zeiten – diese Kriterien spielen beim Immobilienkauf offenbar keine Rolle: Nur vier Prozent der Deutschen würden Wohnungen im Gründerzeit- oder Jugendstilaltbau kaufen. Das belegt eine aktuelle repräsentative Studie von comdirect. Stattdessen mögen es Immobilienkäufer lieber neu und individuell: 33 Prozent würden sich für einen selbst gebauten oder in Auftrag gegebenen Neubau entscheiden. Weitere 21 Prozent würden einen bereits bezugsfertigen Neubau wählen, bei dem sie die Erstbesitzer sind. [mehr]

Baufinanzierung: 10-Punkte-Plan für KapitalanlegerWorauf Kapitalanleger beim Immobilienkauf achten sollte

: In Anbetracht mangelnder Alternativen an den Kapitalmärkten, erwägen viele Menschen den Kauf einer Wohnung zur Kapitalanlage. "Immobilien gelten als krisensichere Altersvorsorge und gerade vor dem Hintergrund historisch günstiger Baugeldzinsen kann es sich lohnen, über eine vermietete Immobilie langfristig Vermögen aufzubauen", sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG, Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen. Damit das Kaufvorhaben auf sicherem Fundament steht, haben die Experten von Interhyp einen 10-Punkte-Plan erstellt. [mehr]

68 Prozent der Deutschen wollen Energie selber erzeugenUnabhängigkeit von Energiekonzernen erwünscht

: Die Mehrheit der Bundesbürger – nämlich 68 Prozent – hat sich vorgenommen, so viel Strom und Wärme wie möglich selber zu erzeugen. Gleichzeitig wünschen sich 80 Prozent, von den großen Energiekonzernen unabhängig zu sein. Das sind Ergebnisse der Umfrage „Energie-Trendmonitor 2014“, für die 1.000 Bundesbürger befragt wurden. Mit einer Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Dach ist das zumindest ein Stück weit möglich. Das Problem: Aktuell ist der durchschnittliche Eigenverbrauch noch zu gering. In der Regel werden rund 70 Prozent des privat erzeugten Sonnenstroms nicht direkt vor Ort genutzt, sondern ins Netz eingespeist. [mehr]

Geld bleibt billig, Baugeld auchKonditionen für Immobilienkredite im August 2014 weiter auf Allzeittief

: Immobilienkäufer können sich im August 2014 weiterhin über historisch niedrige Zinsen bei Immobilienkrediten freuen. Wie die heutige Sitzung der Europäischen Zentralbank gezeigt hat, wird sich daran kurzfristig wenig ändern. „Die Situation bleibt paradox: Immobilienkäufer in Deutschland profitieren weiterhin von der schlechten Konjunkturentwicklung in Europa, die mit billigem Geld in Gang gebracht werden soll“, sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG, Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen. [mehr]

Raus mit alten FensternFenstertausch lohnt sich mehr denn je

: Noch herrschen sommerliche Temperaturen, doch der nächste Winter kommt bestimmt. Dann ist Zeit, die Heizung aufzudrehen und es sich gemütlich zu machen. Doch häufig wird im wahrsten Sinne mehr zum Fenster hinausgeheizt als die eigenen vier Wände erwärmt. Grund dafür ist die geringe Energieeffizienz der verbauten Fenster: Rund die Hälfte aller in Deutschland vorhandenen Fenster ist auf einem Stand von vor 1995, längst überholt und den heutigen Wärmedämmanforderungen nicht mehr gewachsen. Weniger als 50 Prozent haben Wärmeschutzverglasung. Besonders Altbauten sind betroffen. Eine Energieverschwendung, die unnötig hohe Heizkosten verursacht und bei steigenden Energiepreisen die so genannten „Nebenkosten“ in unangenehme Höhen treibt. Aber es geht auch anders – moderne Energiesparfenster sorgen für wohlige Wärme und machen sich schon nach wenigen Jahren mehr als bezahlt. [mehr]

Wohnen und Arbeiten unter einem DachRechtliche Vorgaben zu Gewerne- und Wohnräumen unterschiedlich

: Die rechtlichen Vorgaben für gewerblich genutzte Räume und Wohnräume sind unterschiedlich – dies betrifft z. B. die Regeln für die Kündigung. Wie die D.A.S. mitteilte, berücksichtigt der Bundesgerichtshof bei den anwendbaren Vorschriften besonders die Art des Vertragsformulars, ob der Vertrag befristet oder unbefristet ist und ob zur Miete Umsatzsteuer hinzukommt. Lässt sich nicht feststellen, welche Nutzung überwiegt, ist ein Wohnraummietvertrag anzunehmen. BGH, Az. VIII ZR 376/13 [mehr]

Einsparungen durch RegenwassernutzungAlte Technik, neu entdeckt

: Die Regenwassernutzung ist eine der ältesten Praktiken der Menschheit und deren vielfältige Vorteile werden heute wieder neu entdeckt. Was schon unsere Vorfahren in der Antike und wahrscheinlich alle sesshaften Völker vor ihnen betrieben haben, ist heute wieder so aktuell wie nie. [mehr]