Anzeige

Newsletter

Social Media

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Heimwerkertipps
Mehr Sicherheit für die Tür

Haustüren oder Wohnungstüren sollten gegen Aufbruch geschützt werden. Dazu muß die Tür einen Sicherheitsbeschlag erhalten, der von außen nicht abzuschrauben ist. ...[mehr]

Anzeige

Bauen und Wohnen

Schimmelgefahr frühzeitig erkennen

: Wasser im Keller: Das ist ein großes Ärgernis. In den letzten Jahren setzten wiederholte Starkregenfälle etliche Keller und Wohnungen unter Wasser - selbst weit entfernt von den Küsten und fernab von den großen Flüssen hieß es immer häufiger: „Land unter“. [mehr]

Solarstromspeicher-Kosten um 40 % gesunkenNeue KfW-Förderung seit Jahresbeginn

: Seit Jahresbeginn können wieder staatliche Zuschüsse aus dem Speicherförderprogramm der KfW beantragt werden. Förderfähig sind stationäre solare Batteriespeichersysteme in Verbindung mit einer maximal 30 Kilowatt leistenden Solarstromanlage. Die Förderung (KfW 275) besteht aus zwei Teilen: einem zinsgünstigen KfW-Kredit sowie einem Tilgungszuschuss der Bundesregierung in Höhe von 19 Prozent. Der Tilgungszuschuss wird nur für das Batteriespeichersystem gewährt, nicht für die Photovoltaikanlage. [mehr]

LagerhallenbauKosten und Vorteile

: Um in der heutigen Wirtschaftswelt mitzuhalten, ist es für Unternehmen wichtig zu expandieren, also zu wachsen. Ohne Investitionen ist Wachstum jedoch unmöglich, die Expansion also ausgeschlossen. [mehr]

Die drei größten Irrtümer zum Thema Erbbaurecht

: Viele Menschen sind skeptisch, wenn sie mit dem Erbbaurecht konfrontiert werden. Warum ist das so? Der Deutsche Erbbaurechtsverband hat die drei größten Irrtümer zum Thema zusammengestellt und erklärt, was es damit auf sich hat. [mehr]

Effizienzlabek für alte HeizanlagenPflicht ab 2017

: Ab 2017 müssen Bezirksschornsteinfeger alte Heizanlagen mit einem Label versehen, das Verbraucher über die Effizienz ihrer Anlagen informiert. Nachdem das Heizungslabel ein Jahr lang freiwillig vergeben werden konnte, wird dies mit dem Jahreswechsel zur Pflicht für Anlagen, die älter als 15 Jahre sind. Darauf weist die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online (www.co2online.de) hin, die rund 300 Handwerker zu ihren Erfahrungen mit dem Label befragt hat. [mehr]

Haustüren aus HolzEingang mit Charakter

: „Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance“, heißt es. Das gilt auch beim Haus, und hier ganz besonders für die Eingangstür. Charakter und Stil zeigt, wer seine Besucher mit einer hochwertigen Haustür aus Holz empfängt. Denn Türen aus diesem natürlichen Werkstoff lassen sich ganz individuell gestalten. Mit unverwechselbarer Maserung sind sie immer ein Unikat. Und nicht nur das: Holzhaustüren verbinden höchste ästhetische Ansprüche mit komfortablen Funktionen, hervorragender Wärmedämmung und hohen Sicherheitsstandards. [mehr]

„Gekauft wie gesehen“ gilt bei bestehenden Immobilien meist nichtAnfechtung wegen Täuschung möglich

: In Zeiten knapper Grundstücksgrößen ist der Kauf bestehender Immobilien attraktiv. Die Vorteile liegen auf der Hand: große Grundstücke, attraktive Lage, alter Baumbestand – all das ohne nervenaufreibende Planungs- und Bauphase. Demgegenüber stehen in die Jahre gekommene Gebäude mit möglichen Mängeln. Daher heißt es in den üblichen Kaufverträgen häufig: gekauft wie gesehen. [mehr]

Drei von vier Mietern wollen Eigentümer seinWohntraumstudie 2016

: Nichts verheißt so viel Sicherheit und Geborgenheit wie das eigene Zuhause. 74 Prozent aller Mieter in Deutschland wünschen sich daher, früher oder später Wohneigentum zu erwerben. Besonders stark ist dieser Wunsch unter jüngeren Menschen: Neun von zehn Mietern unter 40 Jahren möchten eines Tages Immobilienbesitzer sein. Dies ist ein Ergebnis der Interhyp-Wohntraumstudie 2016. [mehr]
Treppen: Designobjekte, zweckmäßige Bauteile und Stauraumwunder

Treppen: Designobjekte, zweckmäßige Bauteile und Stauraumwunder

: Die Bundesvereinigung Bauwirtschaft zeigt in ihrem Dossier unter http://www.bv-bauwirtschaft.de/zdb-cms.nsf/res/BaukostenI.pdf/$file/BaukostenI.pdf, dass die Baukosten für einen Neubau pro Quadratmeter bei rund 1.400 € liegen – und das ist erst die Untergrenze. Diese Kosten beinhalten sämtliche Gewerke vom Rohbau bis zum Ausbau inklusive Terrassen, Wege, Balkone und Treppen. Wer schon einmal gebaut hat weiß, wie schnell das Geld verplant ist und die meisten Häuslebauer müssen Abstriche machen. [mehr]
Wie Sie Ihre Immobilie vor Einbrechern schützen

Wie Sie Ihre Immobilie vor Einbrechern schützen3 sichere Tipps

: Seit mehreren Jahren nimmt die Anzahl der Einbrüche zu. Während die Täter stets mehr aufrüsten, geben sich zahlreiche Bundesbürger aus verschiedenen Gründen mit einer veralteten Sicherheitstechnik zufrieden. Die Schwachstellen an Wohnungen und Gebäuden sind jedoch immer die gleichen: Fenster und Türen.  [mehr]