Newsletter

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Anzeige

Radonanalysen im Erdreich

Radon ist ein Edelgas, das durch Kernumwandlung vor allem im Boden entsteht. Unter bestimmten Voraussetzungen wie z.B. durch sogenannte Erd- oder Biokeller, Risse, Rohrdurchführungen etc. dringt es aus dem Erdreich in unsere Häuser ein und kann sich dort in hohen, gesundheits-bedenklichen Konzentrationen sammeln.Bauplatz- und Baugebietuntersuchung auf Radon


Radon ist ein Edelgas, das durch Kernumwandlung vor allem im Boden entsteht. Unter bestimmten Voraussetzungen wie z.B. durch sogenannte Erd- oder Biokeller, Risse, Rohrdurchführungen etc. dringt es aus dem Erdreich in unsere Häuser ein und kann sich dort in hohen, gesundheits-bedenklichen Konzentrationen sammeln. Radongas und seine Zerfallsprodukte werden vom Menschen eingeatmet. Besonders seine ständig frisch gebildeten kurzlebigen Zerfallsprodukte reichern sich im Atemtrakt an und bestrahlen diesen gezielt. Ihre Radioaktivität kann die Ursache für Lungenkrebs sein. Auch wird seit einiger Zeit ein Zusammenhang zwischen Leukämie und Radon diskutiert.

Insidern ist die Wirkung des Radonproblems mit allen Konsequenzen bekannt. Es geht nicht ums Wohl- oder Unwohlfühlen sondern um Leben oder Tod. Ein Lungenkrebs, der heute entsteht (durch Radon oder/und Rauchen), macht sich erst in fünf bis fünfzehn Jahren bemerkbar.

Wir bieten zur Planung von Neubauten die Untersuchung der Radonkonzentration der Luft in den Bodenporen mit feuchteunempfindlichen Kernspurdosimetern in Anlehnung an DIN 25706-1 an und erstellen vom untersuchten Areal entsprechende Radonprofile, damit dies bei der Bebauung berücksichtigt werden kann.

Möchten Sie jedoch selbst Ihren Baugrund auf Radon überprüfen? - kein Problem, Sie erhalten von uns die notwendigen Materialien und eine ausführliche Anleitung.

- http://www.baumagazin.de/237