Newsletter

Anzeige

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Anzeige

Holz-Aluminium-Türen von Biffar:

Die rein funktionale Haustür ohne Schwung und Pep gehört endgültig der Vergangenheit an. Denn in Sachen Design haben sich die Hersteller in den letzten Jahren einiges einfallen lassen. An Stelle der Einheitlichkeit in Form, Farbe und Material,die einst die Eingangsgestaltung prägte, treten heute individuelle Lösungen, die auch hohen Design-Ansprüchen gerechtwerden.Einheit in der Technik - Vielfalt im Design

Die rein funktionale Haustür ohne Schwung und Pep gehört endgültig der Vergangenheit an. Denn in Sachen Design haben sich die Hersteller in den letzten Jahren einiges einfallen lassen. An Stelle der Einheitlichkeit in Form, Farbe und Material,die einst die Eingangsgestaltung prägte, treten heute individuelle Lösungen, die auch hohen Design-Ansprüchen gerechtwerden. Der Trend geht hin zum frischen Farb- und Materialmix, wobei ungewöhnliche Formen, Muster und Glaseinsätze eine wichtige Rolle spielen. Erlaubt ist was gefällt - vorausgesetzt es paßt zum Baustil und Charakter des jeweiligen Hauses. Die Haustür kann schlicht oder stilvoll sein, sie kann sich zurückhaltend in die Fassade einfügen oder auch spannungsvolle Akzente setzen.

Nahezu grenzenlose Gestaltungsfreiheit bieten die neuen Holz-Aluminium-Türen Biffar’ 25 des gleichnamigen Türenherstellers. Der Bauherr stellt sich aus einem Baukastensystem ganz nach eigenem Gusto seine individuelle Haustür zusammen. Jede Tür wird somit ein unverwechselbares Einzelstück. Eine verspielte Note erhält der Hauseingang zum Beispiel durch Zierleisten oder bunte Glaseinsätze. Farbige Füllungen kombiniert mit diagonalen Sprossen und geometrischen Formen wirken dagegen eher dynamisch und spannungsvoll. Für zusätzliche Effekte sorgen eine asymmetrische Aufteilung und der Wechsel zwischen transparenten und gefüllten Flächen. Optisch vergrößert wird der Eingangsbereich durch Oberlicht und verglaste Seitenteile, die ebenfalls der Architektur des Hauses angepasst werden können.
Für Liebhaber der klassischen Linie gibt es die Biffar '25 auch mit geschlossenem Türblatt und dekorativen Lichtausschnitten - sowohl im ländlich-rustikalen Stil wie auch als repräsentativ-elegante Eingangslösung.

Egal, für welche Haustüren-Optik man sich entscheidet, eines bleibt gleich: die hochwertige Technik, die Sicherheit und lange Haltbarkeit garantiert. Hinter der Massivholzauflage versteckt sich ein stabiler Aluminiumrahmen, der dafür sorgt, dass das Holz arbeiten kann, ohne dass sich die Tür bei Temperaturschwankungen verzieht. Gleichzeitig bietet er Bändern, Beschlägen und Schloss einen sicheren Halt und gewährleistet so einen hohen Schutz vor dreisten Einbruchsmethoden.

- http://www.baumagazin.de/1038