Newsletter

Anzeige

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Anzeige

Das perfekte Bad für die Lebensmitte

Mehr Komfort in den besten Jahren: Welchen Lebensstil bevorzugen Über-40-Jährige? Laut einer aktuellen Emnid-Repräsentativ-Studie legen Menschen zwischen 40 und 60, auch „Junggebliebene“ oder „middle ager“ genannt, viel Wert auf Körperpflege und ihr äußeres Erscheinungsbild. Sie fühlen sich unabhängig, selbstbewusst und frei. Das Alter erschreckt die meisten nicht, denn sie verbinden es eher mit „Weisheit und Reife“ als mit Krankheit und Gebrechlichkeit. Der Wunsch nach Komfort, Qualität und Bequemlichkeit in allen Lebensgebieten steigt und ist meistens auch realisierbarWelchen Lebensstil bevorzugen Über-40-Jährige? Laut einer aktuellen Emnid-Repräsentativ-Studie legen Menschen zwischen 40 und 60, auch "Junggebliebene" oder "middle ager" genannt, viel Wert auf Körperpflege und ihr äußeres Erscheinungsbild. Sie fühlen sich unabhängig, selbstbewusst und frei. Das Alter erschreckt die meisten nicht, denn sie verbinden es eher mit "Weisheit und Reife" als mit Krankheit und Gebrechlichkeit. Der Wunsch nach Komfort, Qualität und Bequemlichkeit in allen Lebensgebieten steigt und ist meistens auch realisierbar.

Diese Lebenseinstellung wird vor allem im eigenen Wohnumfeld immer wichtiger. Eine intensive Betrachtung verdient dabei das Badezimmer als Ort intimer Körperpflege und Entspannung. Schon mit einfachen Maßnahmen lässt sich im Bad eine komfortable Raumeinrichtung mit "Wohlfühleffekt" erreichen.

Hier bieten Ganzglas-Duschkabinen, wie die abgebildete Xena von Kermi, viele Vorteile: Sie können auf sehr flache Duschwannen oder gleich bodengleich montiert werden und ermöglichen so einen bequemen Einstieg. Hohen Komfort bietet auch die breite Tür. Die Türöffnungsseite ist bei der Xena wählbar, so dass die Öffnung in Richtung Heizkörper und Handtuch gerichtet sein kann: Beim Ausstieg aus der Dusche ist die umgebende Luft dann angenehm aufgewärmt. Gleichzeitig hängt das mollig warme Handtuch bereit.

Wer eine geschütztere Atmosphäre beim Duschen wünscht, kann sich die Duschkabine auch mit sandgestrahlten Dekoren versehen lassen. Diese sind auf der Scheiben-Mitte angebracht und bieten angenehmen Schutz für die Intimsphäre.

Auch das Putzen ist simpel: Mit der Wasser abweisenden Veredelung KermiClean wird die Reinigung der Glasscheiben deutlich erleichtert. Darüber hinaus sind bei Xena die Beschläge versenkt, so dass sie eine bündige Fläche mit der Glasscheibe bilden. Nach dem Duschen wird das Glas einfach von innen mit einem Wischer abgezogen und die Dusche ist wieder "glasklar".

Optisch wirken die Ganzglas-Duschkabinen fast schwerelos. Hinter ihrer harmonischen Ästhetik verbirgt sich eine massive Stabilität: Sowohl die Glasverarbeitung (Einscheiben-Sicherheitsglas in 8 mm Stärke) als auch die technische Gesamtkonstruktion sorgen für Sicherheit und lange Haltbarkeit.

Ganzglas-Duschkabinen von Kermi gibt es für nahezu jede Einbausituation. Perfekt installiert werden sie vom guten Sanitär-Fachhandwerker.


- http://www.baumagazin.de/1230