Umweltschutz

Bei HDM nicht nur ein leeres Wort. HDM verarbeitet Werkstoffe aus der Natur und ist auch um deren Schutz bemüht. Eigene Forsttrups in Rußland betreiben z.B. aktive Forstwirtschaft zum Schutz der Wälder und zur Erhaltung der Natur.Bei HDM nicht nur ein leeres Wort. HDM verarbeitet Werkstoffe aus der Natur und ist auch um deren Schutz bemüht. Eigene Forsttrups in Rußland betreiben z.B. aktive Forstwirtschaft zum Schutz der Wälder und zur Erhaltung der Natur.

In modernsten Kesselanlagen wird aus den bei der Produktion anfallenden Spänen Energie gewonnen. Werkstoffe, die betriebsintern nicht weiter verwendet werden können, werden getrennt gesammelt und dem Recycling zugeführt. Eine Belastung der Luft wird durch bestmögliche Filterung der Abluft auf ein Minimum reduziert.

Alle von HDM eingesetzten Trägermaterialien entsprechen den Richtlinien der Emissionsklasse E1 und den weltweiten Standards. Darüber hinaus werden bei HDM auch formaldehydfrei verleimte Spanplatten eingesetzt.

- http://www.baumagazin.de/174