Aktiv und entspannt im Garten

Reiche Ernte - Bequem mit praktischen Gartenhelfern: Jeder Garten hat etwas unverwechselbar Schönes und Einmaliges. Egal in welchen der vielen deutschen Gärten Beobachter im Herbst blicken, aus dem Staunen kommen sie nicht mehr hinaus. Denn jeder Garten ist auf einzigartige Weise ein grünes Kunstwerk und für den Besitzer ein Ort der Entspannung und Geborgenheit. Der Herbst im Garten lockt aber nicht nur mit dem letzten Farbenspiel der Blätter und einem Feuerwerk an Astern und anderen Herbstblumen, sondern auch mit der ersehnten Erntezeit. Was durch die Arbeit der eigenen Hände im Grünen gewachsen ist, schmeckt bekanntlich besonders gut. Deshalb finden frisch geerntete Köstlichkeiten sowie selbstgemachte Marmeladen, Gelees und Eingemachtes nicht nur im Herbst, sondern auch noch im Winter großen Anklang bei Familie und FreundenJeder Garten hat etwas unverwechselbar Schönes und Einmaliges. Egal in welchen der vielen deutschen Gärten Beobachter im Herbst blicken, aus dem Staunen kommen sie nicht mehr hinaus. Denn jeder Garten ist auf einzigartige Weise ein grünes Kunstwerk und für den Besitzer ein Ort der Entspannung und Geborgenheit. Der Herbst im Garten lockt aber nicht nur mit dem letzten Farbenspiel der Blätter und einem Feuerwerk an Astern und anderen Herbstblumen, sondern auch mit der ersehnten Erntezeit. Was durch die Arbeit der eigenen Hände im Grünen gewachsen ist, schmeckt bekanntlich besonders gut. Deshalb finden frisch geerntete Köstlichkeiten sowie selbstgemachte Marmeladen, Gelees und Eingemachtes nicht nur im Herbst, sondern auch noch im Winter großen Anklang bei Familie und Freunden.


Frisch geerntet und angerichtet

Viele Gartenbesitzer bedienen sich auch im Herbst für einen knackig frischen Salat oder zum Kochen noch einfach im eigenen Garten. Dass sich wieder mehr Genießer Gemüse- und Blumenbeete anlegen, liegt unter anderem an der eigenen Kontrolle über das Gedeihen ihrer Pflanzen und die Zufuhr von Nährstoffen sowie die eingesetzten Pflanzenschutzmittel. Aber auch die Kostenersparnis regt viele Vitaminliebhaber zur Anpflanzung im eigenen Garten an. In der Erntezeit kommen dann die verschiedensten praktischen Helfer (bspw. von GARDENA) zum Einsatz.


Mit einer Gartenschere 205 V ist das

Abschneiden von Zucchini, Pastinacken und Kräutern ein Kinderspiel. Während Zucchini nur bis zum ersten Frost geerntet werden sollten, können Pastinaken bis in den Winter hinein einen Beitrag zur grünen Küche leisten. Kräuter werden am besten regelmäßig morgens, sobald der Morgentau abgetrocknet ist, geerntet.

Die GARDENA Gartenschere kann gleichzeitig dazu genutzt werden, Blumen, Zweige und kleinere Äste zu schneiden. Beim Ernten von Tomaten beachten: Diese müssen nicht immer reif sein, bevor sie geerntet werden. Es genügt, wenn ausgewachsene Tomaten, die noch grün sind, im Haus nachreifen, obwohl reif geerntete Tomaten natürlich am besten schmecken.


Obstpflücken kann so einfach sein!

Bevor die Kernobsternte beginnt, steht die genaue Beobachtung der Früchte im Vordergrund. Als Anhaltspunkt bei Äpfeln gilt die sortentypische Ausfärbung. Verschiedene weitere Tests helfen noch nicht ganz so fachkundigen Gartenbesitzern dabei, den Reifegrad der Frucht zu erkennen: Lässt sich der Stiel einfach heraus drehen, ist die Frucht reif. Auch wenn nach dem Zerschneiden einer Frucht die Kerne schon braun gefärbt sind, ist Erntezeit.

Vor allem Spätsorten wie beispielsweise Zwetschgen oder Birnen sollten nicht zu früh geerntet werden, denn leichte Nachtfröste schaden den Früchten kaum und jeder Tag länger am Baum kommt ihnen zugute. Von GARDENA gibt es viele praktische Hilfsmittel, die ein leichtes und angenehmes Abernten gewährleisten.

Mit dem combisystem-Obstpflücker wird beispielweise der sonst oft wakkelige Akt des Obstpflückens ein reines Vergnügen - ohne Leiter. Mit dem stufenlos verstellbaren Gelenknippel wird der Arbeitswinkel individuell eingestellt und kombiniert mit einem combisystem-Teleskopstiel kann in bis zu 5 Meter Höhe geerntet werden. Das integrierte Edelstahlmesser trennt die Früchte einfach ab. Der Fangbeutel fängt Äpfel und Birnen sanft auf und so können sie sorgsam und unbeschädigt in bereitstehenden Körben verstaut werden. Der Fangbeutel des Obstpflücker ist deshalb so wichtig, da es gerade für die Lagerung von Obst notwendig ist, dass nur gesunde Früchte ohne Druckstellen eingelagert werden. Zur Lagerung eignet sich am besten ein kühler und nicht zu trockener Kellerraum.


Mit den GARDENA Helfern fallen auch die süßesten Früchte

- Gartenschere 205 V: Profi-Schere mit Präzisionsschliff. Schnittweite bis zu 28 mm.

- combisystem-Obstpflücker: Zum bequemen Pflücken von Obst.

- combisystem-Teleskopstiele: Für angenehmes Arbeiten bis in ca. fünf Meter Höhe.

www.gardena.com


- http://www.baumagazin.de/1395