Gefahrenquelle Grill

Kinder sind wissbegierig, stecken voller Tatendrang und wollen ihre Umgebung genauestens erkunden. Eigentlich positive Eigenschaften für ihre Entwicklung, die allerdings auch zu Unfällen führen können. So verunglücken in Deutschland jährlich rund zwei Millionen Kinder, mehr als 40 Prozent der Unglücke ereignen sich zu Hause und in der Freizeit. Gerade an warmen Sommertagen kann z.B. der heimische Grill für den Nachwuchs zu einer Gefahr werden. Denn das lodernde Feuer übt eine ganz besondere Faszination aus und verleitet zur NeugierdeKinder sind wissbegierig, stecken voller Tatendrang und wollen ihre Umgebung genauestens erkunden. Eigentlich positive Eigenschaften für ihre Entwicklung, die allerdings auch zu Unfällen führen können. So verunglücken in Deutschland jährlich rund zwei Millionen Kinder, mehr als 40 Prozent der Unglücke ereignen sich zu Hause und in der Freizeit. Gerade an warmen Sommertagen kann z.B. der heimische Grill für den Nachwuchs zu einer Gefahr werden. Denn das lodernde Feuer übt eine ganz besondere Faszination aus und verleitet zur Neugierde. Damit gemütliche Grillabende mit der Familie ohne Zwischenfälle verlaufen, raten die Experten des Komitee Sicherheit für das Kind, das von den DBV-Winterthur Versicherungen gefördert wird, zu besonderer Vorsicht beim Grillen:

- Immer die Kinder im Blickfeld haben.

- Kein Benzin, Petroleum, Spiritus oder andere explosive Flüssigkeiten zum Feuerentfachen verwenden, da sie eine gefährliche Stichflamme verursachen können.

- Ungefährliche Anzünder benutzen.

- Frühzeitig die Kleinen über die Gefahren beim Grillen aufklären und ihnen durch gutes Beispiel zeigen, wie man mit dem Feuer umgeht.

Kommt es trotzdem zu einem Unfall, sollte man die betroffenen Stellen mit kaltem Wasser bespritzen, den Notarzt rufen und auch bei kleineren Verbrennungen den Arzt aufsuchen. Das Info-Blatt Kindersicherheit "Grillen – ein gefährlicher Sommerspaß" kann als pdf-Datei von der Internetseite www.Sicherheitkind.de heruntergeladen oder beim Komitee Sicherheit für das Kind, DBV-Winterthur-Haus, Leopoldstraße 204, 80804 München, angefordert werden.


- http://www.baumagazin.de/1692