Verbessert den Schallschutz

RC-Profil von Protektor für den Innenbereich: Eine durchdachte Lösung zur Herstellung von Vorsatzschalen vor Metall- oder Holzständerwänden bietet der Gaggenauer Profil-Spezialist Protektorwerk mit dem RC-Profil an. Gleichzeitig setzt das aus 0,6 Millimeter dickem verzinktem Stahlblech bestehende Trockenbauprofil neue Maßstäbe bei der Verbesserung der LuftschalldämmungEine durchdachte Lösung zur Herstellung von Vorsatzschalen vor Metall- oder Holzständerwänden bietet der Gaggenauer Profil-Spezialist Protektorwerk mit dem RC-Profil an. Gleichzeitig setzt das aus 0,6 Millimeter dickem verzinktem Stahlblech bestehende Trockenbauprofil neue Maßstäbe bei der Verbesserung der Luftschalldämmung. So können je nach Wandaufbau Schalldämmwerte zwischen 4 dB und 12 dB erreicht werden.

Umfangreiche Untersuchungen der Eidgenössischen Materialprüfungsanstalt EMPA in Dübendorf/Schweiz bestätigen das gute Schallschutzverhalten des Profils. Geprüft wurden Ständerwände mit gängigen 12,5 Millimeter dicken Gipskartonplatten als Beplankung. Selbstverständlich ist auch die Verwendung anderer Materialien für die Vorsatzschale möglich. Die optimierten Schalldämmwerte beruhen unter anderem auf der speziellen Profilkonstruktion: Nur auf einem Schenkel aufliegend, wirkt es einer starren Lattung entgegen. Dadurch vereinfacht sich auch die Verarbeitung: So Gewähr leistet etwa die Rillung des Profils einen besseren Griff bei der Verschraubung.

Neben dem Einsatz in Fertighäusern ist das RC-Profil auch für den nachträglichen Einbau bei Renovierungen - einschließlich Dachbereich – bestens geeignet. Die Montage erfolgt horizontal, wodurch eine problemlose Kabelführung von Elektro- oder Telefonleitungen zwischen den Profilen möglich ist. Das RC-Profil mit der Artikel-Nummer 5100 für den Trockenbau wird in Bünden à 10 Stäben in einer Länge von 4 Metern geliefert.


- http://www.baumagazin.de/1195