Bordeauxrot: Zeitlos elegant

Mit der neuen Glasurfarbe Bordeauxrot präsentieren die F.v. Müller Dachziegelwerke eine edle wie dezente Farbgestaltung für das hochwertige Ziegeldach. Die neue Glasur wirkt würdig-zurückhaltend und folgt damit dem Wunsch anspruchsvoller Dachkunden nach zeitloser Eleganz.Mit der neuen Glasurfarbe Bordeauxrot präsentieren die F.v. Müller Dachziegelwerke eine edle wie dezente Farbgestaltung für das hochwertige Ziegeldach. Die neue Glasur wirkt würdig-zurückhaltend und folgt damit dem Wunsch anspruchsvoller Dachkunden nach zeitloser Eleganz.


Farbglasur mit Würde

Ein langlebiges Gut wie eine keramische Dachdeckung sollte, so die Meinung des Unternehmens, auch eine langlebige Optik bieten. Farbige Dächer sind, als stark exponiertes Bauteil eines Gebäudes, besonderer Aufmerksamkeit ausgesetzt. Farbfindungen in diesem Sektor sind daher äußerst schwierig und die Entwicklung neuer, zeitloser Kolorite stets auch ein verantwortungsvolles Untefangen. Anspruchsvolle Bauherren wünschen sich heute zeitlose, elegante Dächer. Dazu gehören vor allem erdfarbene, dunkle, gedämpfte Farbgebungen, wobei die eigentliche Farbe des einzelnen Dachziegels von der späteren Anmutung der gesamten Dachfläche zum Teil stark abweichen kann. Nicht selten ist die klare und harmonische Gesamtwirkung der eingedeckten Dachfläche für den Kunden anhand eines einzelnen Musterziegels von vornherein schwer vorstellbar.


Der Himmel spielt mit / Farbe ist nicht gleich Farbe

Wichtig für die eigentliche Farbwirkung ist das gesamte Umfeld des Daches. Schließlich spiegeln sich Himmel, Wolken und Sonne unterschiedlich in der Dachdeckung wider. Selbst ein dichter Baumbestand verändert das Dachbild. Die Farbwirkung wird auch von der zwangsläufig aufkommenden Patinierung verändert. Dies gilt für hochwertige Glasuren ebenso, wie für den naturroten Scherben. Erst alle Faktoren zusammen ergeben das wahre und dauerhafte Farbbild einer Dachfläche.
Eine Farbgebung, die im Musterziegel überzeugt, kann im realen Umfeld eine hiervon deutlich abweichende Anmutung haben. Und so ist jede neue Farbe im Anfang nur eine Farbe. Die Kunst liegt darin, schon bei der Entwicklung das spätere Gesamterscheinungsbild im Auge zu haben. Erst in der realisierten Dachfläche zeigt sich die wahre farbliche Meisterschaft.


- http://www.baumagazin.de/1332