Wettbewerbsvorteile auf BWS gezeigt: Kaindl erntete Beifall

Trendkoffer mit Tipps für modernen Materialmix, naturmatte Oberflächenstruktur, furnierte Multiplexplatten und neue Kollektion für Schichtstoffplatten im Türformat sorgten für Aufsehen. Mit einem kommunikativen Standkonzept präsentierte sich die M. Kaindl Holzindustrie kürzlich auf der BWS in Salzburg. Von den zahlreichen Produktinnovationen und deren Einsatzmöglichkeiten zeigte sich das Fachpublikum beeindrucktMit einem kommunikativen Standkonzept präsentierte sich die M. Kaindl Holzindustrie kürzlich auf der BWS in Salzburg. Von den zahlreichen Produktinnovationen und deren Einsatzmöglichkeiten zeigte sich das Fachpublikum beeindruckt. Ein absoluter Höhepunkt war die Öffnung des neuen "Trendkoffers". Dieser beinhaltet nicht nur die Trendkollektion 2003, sondern veranschaulicht auch die grenzenlose Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten. Dadurch öffnen sich künftig völlig neue Dimensionen im stilsicheren Design- und Materialmix. Große Aufmerksamkeit fand die Kollektion für Schichtstoffplatten im Türformat. Damit sind aktuelle Dekore im Türformat 2150x990 mm über den Kaindl-Megastore (www.kaindl.com) zu haben. 

Beifall ernteten auf der BWS die neuen Holzdekore mit naturmatter Oberflächenstruktur wie Bodenseebuche, Ahorn, Birke und Kirsche, die den naturechten täuschend ähnlich sind. Aber auch die furnierte Multiplexplatte, die sich aus mehreren Furnierschichten zusammensetzt, sorgte für Beachtung. Dieses Produkt wird von Kaindl in der Endfertigung veredelt. Das oberste Furnier kann der Kunde selbst aus nahezu allen Holzarten auswählen. Durch eine rasche und einfache Montage glänzten die neuen Arbeitsplatten-Eckelemente von Kaindl. Mithilfe eines patentierten Verbinders können künftig ungeübte Hände problemlos Eckelemente mit Arbeitsplatten zusammen fügen. Das Eckelement ist in den Dekoren Buche, Granito und Granito hell im Format 635 x 635 mm und die montagefertigen Anschlusselemente sind in den Formaten 600 x 600 mm, 1200 x 600 mm, 1800 x 600 mm, 2400 x 600 mm erhältlich. 

Mit der optischen V-Fuge und einer synchronisierten Oberflächenstruktur sorgte das Premium-Laminatprodukt "Masterfloor Clic2Clic" bei den Fußböden für Furore. Dadurch kommt der natürliche Holzcharakter noch stärker zur Geltung. Die leimfreie "Clic2Clic"-Verbindung erfolgt mit zwei einfachen Handgriffen und gewährleistet durch eine zusätzliche Querverriegelung doppelte Sicherheit und dauerhaften Halt. Der hochwertige Boden wird ab Juli 2003 in den Holznachbildungen Eiche hell/dunkel und Buche mit der optischen V-Fuge angeboten. 


- http://www.baumagazin.de/1723