Neu von DIAGRAL:

Erweiterte Steuereinheit für kabelloses Funkalarm-System / Verschiedene Überwachungs-Bereiche wählbar / Neuer Rauchmelder ergänzt Gesamtsystem.Zentrale mit Mehr-Bereichs-Modus

Erweiterte Steuereinheit für kabelloses Funkalarm-System / Verschiedene Überwachungs-Bereiche wählbar / Neuer Rauchmelder ergänzt Gesamtsystem.

Noch komfortabler und individueller ist jetzt die komplett kabellose Funkalarmanlage von Diagral einsetzbar: Die neue Zentrale CB950D ermöglicht es, auf Knopfdruck zwei Bereiche in Haus oder Wohnung völlig unabhängig von einander oder gemeinsam zu sichern. So können sich beispielsweise im Erdgeschoss eines Hauses Personen aufhalten, während das Obergeschoss gesichert ist - oder umgekehrt. Ebenso kann bei Bedarf nur die "Außenhaut", also Fenster und Türen, gesichert werden.

Im Zusammenspiel mit dem ebenfalls neuen Rauchmelder DD350D kann die Zentrale CB950D nun auch einen speziellen Feueralarm auslösen, der sich akustisch von einem Einbruchsalarm unterscheidet. Der Rauchmelder ist stets aktiviert, er bietet also auch Schutz, wenn die Alarmanlage ausgeschaltet ist. Sein Radius von vier Metern gewährleistet, dass selbst größere Wohnräume gut gesichert sind. Mit seinem diskreten weißen Gehäuse lässt er sich beinahe überall unauffällig integrieren. Gemeinsam mit den anderen Modulen des Diagral-Systems bieten die neuen Komponenten damit noch umfassenderen Schutz sowohl für Haus und Wohnung als auch für die Bewohner rund um die Uhr.

[IMG]neu_von_diagral.JPG[/IMG]Mehr Sicherheit, mehr Komfort: Die neue Zentrale CB950D kann auf Knopfdruck zwei Bereiche in Haus oder Wohnung völlig unabhängig von einander oder gemeinsam sichern. Zusammen mit dem neuen Rauchmelder DD350D kann sie einen Feueralarm auslösen, der sich akustisch von einem Einbruchsalarm unterscheidet. Der Rauchmelder ist stets aktiviert - auch wenn die Anlage ausgeschaltet ist.

Das Diagral-System im Überblick

Das komplett kabellose Diagral-System arbeitet völlig unabhängig vom Stromnetz und lässt sich auch ganz ohne Elektronik- oder besondere Technik-Kenntnisse innerhalb weniger Stunden selbst montieren und mit der Codierschablone individuell programmieren. Das Funkalarmsystem umfasst neben der Zentrale, dem Herzstück einer Anlage, und dem Rauchmelder einen Kanalempfänger, Bewegungsmelder, verschiedene Glasbruchmelder, Technikmelder (beispielsweise für eine Funktionsstörung am Gefrierschrank), eine Außensirene mit Blitzlampe, ein Telefonwählgerät zur Auslösung von "stillem Alarm" bei einem beauftragten Überwachungsunternehmen sowie ein um den Hals getragenes Notruf-Medaillon, mit dem insbesondere ältere oder erkrankte Personen jederzeit Hilfe herbeiholen können. Die Zentrale steuert alle angeschlossenen Module, bewertet die eintreffenden Meldungen und löst im Ernstfall unverzüglichen Alarm über die eingebaute Sirene aus. Das patentierte 2-Frequenz-Verfahren gewährleistet die besonders zuverlässige Funkübertragung zwischen allen Komponenten. Der interessierte Verbraucher kann sich vor dem Kauf gebührenfrei über 0800-8560200 informieren. Auch bei Montage und Anwendung steht der Hersteller über die Telefon-Hot-Line 06201-600588 mit Rat und Tat zur Seite.

Garantierte Qualität

Die Atral S. A. mit Sitz in Grolles bei Grenoble, Frankreich, ist Europas führender Hersteller von drahtlosen Meldeanlagen. Das Unternehmen beschäftigt rund 520 Mitarbeiter. Eigene Vertriebsniederlassungen versorgen die Märkte in Deutschland, Spanien, Italien, Österreich und der Schweiz. Sämtliche Produktlinien, darunter das Diagral-Sortiment, werden in französischen Werken entwickelt und produziert. Sitz der deutschen Tochter Atral GmbH ist Weinheim bei Heidelberg. Europaweit sind über 300.000 Anlagen des Herstellers in Betrieb. Volle 2 Jahre Garantie auf das komplette Diagral-Sortiment unterstreichen die absolute Hochwertigkeit des innovativen Systems.

- http://www.baumagazin.de/323