Newsletter

Anzeige

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Anzeige

Wenn kleine Fehler existensbedrohend werden

Ab Juli 2000 geht die Karlsruher Versicherungsgruppe unter der Produktlinie "fundamente-IT" mit einem neuen Sicherheitskonzept für IT-Unternehmen (Informations-Technologie) an den Markt."fundamente" bedeutet Versicherungsschutz als Basis der betrieblichen Existenz. Dies gilt sowohl für junge als auch für etablierte Unternehmen, denn ein solides Fundament mit der entsprechenden Absicherung ist die Grundlage eines jeden unternehmerischen Handelns.

Fehler können aber überall passieren - auch im besten Team und unter besten Sicherheitsstandards. Gerade bei den modernen Informationstechnologien ist die Zeit meist der Engpassfaktor. Bei der Herstallung von Hard- und Software, im Vertrieb dieser Komponenten oder in der EDV-bezogenen Dienstleistung kann selbst das kleinste Missgeschick, zum Beispiel bei der Programmierung oder der Implementierung, verheerende finanzielle Folgen nach sich ziehen.

Beispiel:
Die Abrechnungssoftware eines großen Baumarktes soll an neue steuerliche Gegebenheiten angepasst werden. Ein Installationsfehler führt zum Totalausfall aller Kassen. Der Markt muss für einige Stunden schließen, ein immenser Umsatzverlust entsteht.

Risiken für den einzelnen Betrieb nicht kalkulierbar

Für Unternehmen in dieser Branche genügt demnach das reine Know-How nicht mehr aus. Sie haben gegenüber ihren Geschäftspartnern nicht zu unterschätzende Sorgfalts- und sicherheitsverpflichtungen einzuhalten, bei deren Missachtung sie für die daraus entstehenden Folgeschäden gerade stehen müssen. Diese Schäden gehen nicht selten in die Millionen.

Das Deckungs-Konzep

"fundamente-IT" wurde auf die besonderen Bedürfnisse dieser Zielgruppe zugeschnitten und geht mit seinen Leistungen weit über die konventionelle Betriebshaftpflichversicherung hinaus.

Erweiterte Deckung von Vermögensschäden bei:

Herstellung, Bearbeitung und Vertrieb von Software (Installation, Integration, Inbetriebnahme)
Vertrieb von Hardware und Komponenten
Wartung und Pflege von Soft- und Hardware
EDV-bezogenen Dienstleistungen, wie Bedarfsanalysen, Beratung, Schulung und Dokumentation
Entwicklung, Herstellung und Entwurf von Internetseiten
Netzwerkplanung,- installation und -integration
Datenlöschkosten
Schäden während der Implementierungsphase

Ebenfalls mitversichert:

Haftpflicht aus Haus- und Grundbesitz
Auslandschäden
Schlüsselverlust
Umweltbasisrisiken
Privathaftpflicht des Unternehmens oder Geschäftsführers
VOLLKASKO für eigene Systeme und Anwendungen

"fundamente-IT" bietet aber nicht nur Schutz vor Schäden, die Dritten zugefügt werden, sondern beinhaltet auch eine "VOLLKASKO" für die Hardware des versicherten Unternehmens.

Versichert sind:

Beschädigung, Entwendung oder Zerstörung der versicherten Geräte
Kosten für die Wiederbeschaffung von Dateien und Software
Betriebsunterbrechungsschäden
Bislang bieten in Deutschland nur wenige Versicherer vergleichbare Deckungskonzepte an. Diese sind aber in den meisten Fällen ausschließlich für große Unternehmen konzipiert.

Die KARLSRUHER hingegen setzte mit "fundamente-IT" bewusst auch auf neu gegründete Unternehmen, da besonders hier der Schutz vor entsprechenden Schäden existenzielle Bedeutung hat.

Neue Produktlinie

Aus Anlass der Einführung der neuen Deckungskonzepte im Gewerbebereich (IT-, Medien- und Eventpolice) gibt die KARLSRUHER ihren Gewerbeprodukten auch rein äußerlich ein neues Auftreten. Künftig werden diese unter dem Marktnamen "fundamente - Sicherheitskonzepte für Unternehmen" angeboten.

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei der Hotline 0721 / 353 - 5566 oder
e-mail: fundamente-it@karlsruher.de

- http://www.baumagazin.de/8