Newsletter

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Anzeige

Patente der Natur kostenlos nutzen

Bis zu 90 Prozent seines Lebens verbringt der moderne Mensch in geschlossenen Räumen. Deshalb ist ein gesundes Wohnklima für sein Wohlbefinden unerläßlich. Okohäuser, in denen überwiegend der Naturbaustoff Holz eingesetzt wird, unter- stützen die Wohngesundheit.Bis zu 90 Prozent seines Lebens verbringt der moderne Mensch in geschlossenen Räumen. Deshalb ist ein gesundes Wohnklima für sein Wohlbefinden unerläßlich. Okohäuser, in denen überwiegend der Naturbaustoff Holz eingesetzt wird, unter- stützen die Wohngesundheit.

Zudem zwingen die Ressourcenverknappung und die sich abzeichnenden Klima-veränderungen dazu. nachwachsende Baustoffe einzusetzen und energiesparende Bauten zu erstellen. Der Baustoff Holz bietet dazu mit seinen bekanntlich vielfältigen positiven Eigenschaften die besten Voraussetzungen.

In Kombination mit weiteren baubiologisch unbedenklichen Materialien, wie Naturdämmstoffe, Tondachziegel, Holzfaserplatten, Naturfarben entstehen gesunde Energiesparhäuser. Derartig umweltschonende Häuser mindern die Kosten für Heizwärme auf weniger als 4,- DM pro Jahr und pro Quadratmeter Wohnfläche. Zusätzlich kann sich der Bauherr acht Jahre lang auf eine staatliche Niedrigenergiehausförderung von DM 400,- freuen.

Ökologische Bauten müssen nicht alternativ und bieder aussehen. Ein gutes Beispiel dafür ist ein individuelles Holzständerhaus, das durch seine moderne Architektur ins Auge fällt. Vor allem die außergewöhnliche Dachlandschaft, der zweigeschossige Wintergarten, die eigenwilligen Fensterformen und das dezente Farbenspiel zeigen, daß die ökologische Baukultur neue Wege geht. Weitere Informationen gibt die Vöma-Bio-Bau GmbH, Zum Wehrholz 9, 35619 Braunfels.

- http://www.baumagazin.de/173