Newsletter

Anzeige

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Anzeige

Gute Wohnungsversorgung in Niedersachsen

Bartling: In den letzten zehn Jahren 500.000 neue Wohnungen errichtet Der niedersächsische Innenminister auf der Bundesversammlung des Deutschen Siedlerbundes in HildesheimNiedersachsens Innenminister Heiner Bartling hat die 90er Jahre als "Jahrzehnt des Wohnungs-baus" bezeichnet angesichts der Tatsache, dass in diesem Zeitraum rund 500.000 Wohnungen in Niedersachsen neu errichtet wurden. Auf der Bundesversammlung des Deutschen Siedlerbundes am Sonnabend in Hildesheim sagte Bartling, dieser Bauboom sei ausgelöst worden durch die enorme finanzielle Anstrengung und das besondere Engagement, mit dem die Landesregierung seit 1990 den Wohnungsbau gefördert habe. So hätten mit rund sieben Milliarden Mark bis heute rund 100.000 Wohnungen gefördert werden können mit der Folge, dass der 1990 bundesweit be-stehende Wohnungsmangel in Niedersachsen schneller als erwartet beseitigt worden sei. "Insge-samt gesehen haben wir heute in Niedersachsen eine gute, teilweise sogar sehr gute Wohnungs-versorgung", betonte Bartling.

Der Minister unterstrich, dass sozial ausgewogene und solide finanzierte Programme auch künftig die Wohnungsbauförderung in Niedersachsen bestimmten. Wegen der reduzierten Programmvo-lumina gelte nach wie vor, die zur Verfügung stehenden Mittel zielgerichtet für Wohnungssuchende mit niedrigem Einkommen und Zugangsschwierigkeiten am Wohnungsmarkt einzusetzen. Der in diesem Bereich weiterhin bestehenden Nachfrage müsse Rechnung getragen werden. Daher solle die vor zwei Jahren begonnene Bestandsförderung, verbunden mit dem Erwerb von Belegrechten, verstärkt fortgesetzt werden, sagte der Minister.

Daneben werde es aber auch eine Förderung von Neubauvorhaben, zum Beispiel für Mietwoh-nungen, für Altenwohnungen und für Wohnungen in Sanierungsgebieten geben. Im Eigenheimbe-reich, so Bartling, werde die Förderung wie bisher zur angemessenen Wohnraumversorgung für kinderreiche Familien mit drei oder mehr Kindern sowie für Schwerbehinderte beitragen.


- http://www.baumagazin.de/1183