Newsletter

Anzeige

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Anzeige

Neu: RAL-Gütezeichen Dachbau

"Dachkomplett” mit Gütesicherung: Die Zimmererzunft gehört seit jeher zu den angesehensten Handwerken, weil sie für anspruchsvolle Qualitätsarbeit steht. Das neue RAL-Gütezeichen "Dachbau” gießt diese Tradition in eine moderne Form. Die Gütesicherung umfasst alle Leistungen, die zu einem vollständigen Dach gehöreDie Zimmererzunft gehört seit jeher zu den angesehensten Handwerken, weil sie für anspruchsvolle Qualitätsarbeit steht. Das neue RAL-Gütezeichen "Dachbau” gießt diese Tradition in eine moderne Form.

Die Gütesicherung umfasst alle Leistungen, die zu einem vollständigen Dach gehören: Rohbau von Dachkonstruktionen aus Holz und Holzwerkstoffen, Herstellung von witterungs- und strömungsdichter Hülle, Dachbau und Umbau von Dachgeschossen, Dachdeckungen und Dachentwässerungen. Das RAL-Gütezeichen steht somit nicht für Einzelleistungen, sondern für den in der Wirtschaft gebräuchlichen Begriff "Dachkomplett”.

In Zusammenarbeit mit dem RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. in Sankt Augustin, hat die Gütegemeinschaft Holzbau-Ausbau-Dachbau e.V., Berlin, umfassende Güte- und Prüfbestimmungen aufgestellt.

Es wurden auch die Erfahrungen anderer Fachverbände einbezogen. So sind auch die vom Bund Deutscher Zimmerermeister und vom Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks herausgegebenen Fachregeln in der Gütesicherung mitberücksichtigt worden.

Grundsätzlich dürfen nur Baustoffe verwendet werden, die den technischen Spezifikationen der Bauregelliste entsprechen. Bereits erfolgte Zertifizierungen oder Überwachungen sind anhand entsprechender Unterlagen der Gütegemeinschaft nachzuweisen.

Alle wichtigen bauphysikalischen Kriterien wie Standsicherheit, Wärme- und Feuchteschutz, Luftdichtheit, Schallschutz und baulicher Brandschutz sind während und nach der Ausführung der Dachbauarbeiten zu dokumentieren.

Das RAL-Gütezeichen "Dachbau" bietet Bauherren und Architekten Sicherheit von der Auftragsvergabe an. Dachbaubetriebe mit diesem Gütezeichen machen auf den ersten Blick kenntlich, dass sie durch eine kontinuierliche und nachweisbare Eigenüberwachung sowie stetige neutrale Fremdkontrollen alle niedergelegten Güteanforderungen einhalten. Die Überwachung reicht von der Kontrolle der Baugenehmigung über Prüfung der Holzfeuchte bis zur Prüfung der statischen Berechnungen.

Mit dem neuen Gütezeichen "Dachbau" hat der RAL in Zusammenarbeit mit der Gütegemeinschaft eine verlässliche Orientierungshilfe für den Baubereich "Dachkomplett" geschaffen.

Nähere Informationen zum Thema bei der Gütegemeinschaft Holzbau-Ausbau-Dachbau e.V., Kronenstr. 55-58, 10117 Berlin, (Herr Kuhlenkamp) Tel. 030/203 14-0, Fax 030/203 14 560.
Oder direkt beim RAL e.V., Siegburger Str. 39, 53757 Sankt Augustin, Tel. 02241/16050, Fax 02241/160511. Im Internet unter www.RAL.de, E-Mail: RAL-Institut@t-online.de


- http://www.baumagazin.de/1232