Newsletter

Anzeige

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Anzeige

DBV-Winterthur Versicherungen

Stabwechsel im Personal-Ressort: Wiesbaden, 19. Dezember 2001 – In wenigen Tagen geht ein turbulentes Jahr für die Versicherungsbranche zu Ende. Auch bei der DBV-Winterthur wurden viele Weichen neu gestellt. So verlässt zum Jahresende Manfred Ruhe, Vorstand Personal und Vorstand Ressort Kundendienst & Leistung, das Unternehmen nach 33-jähriger Tätigkeit. Seine Nachfolge als Personalvorstand übernimmt Dr. Andreas Schaaf, das Ressort Kundendienst & Leistung leitet künftig Anette Rosenzweig.Wiesbaden, 19. Dezember 2001 – In wenigen Tagen geht ein turbulentes Jahr für die Versicherungsbranche zu Ende. Auch bei der DBV-Winterthur wurden viele Weichen neu gestellt. So verlässt zum Jahresende Manfred Ruhe, Vorstand Personal und Vorstand Ressort Kundendienst & Leistung, das Unternehmen nach 33-jähriger Tätigkeit. Seine Nachfolge als Personalvorstand übernimmt Dr. Andreas Schaaf, das Ressort Kundendienst & Leistung leitet künftig Anette Rosenzweig.

Manfred Ruhe, der in diesen Tagen seinen 65. Geburtstag feierte, trat 1968 in die damaligen DBV-Versicherungen ein. Fachbereichsleiter, Abteilungsdirektor, Vorstandsmitglied und seit 1995 Vorstandsvorsitzender der DBV Deutsche Beamten-Versicherung (DBVS) sind nur einige Stationen seiner Karriere. Der Jurist mit Banklehre bekleidete verschiedene Vorstandsämter, war seit dem Jahr 2000 Personalvorstand und Arbeitsdirektor. Manfred Ruhe verabschiedet sich mit einem lachenden und einem weinenden Auge: "Auch für Vorstandsmitglieder gilt die Altersgrenze." Er sei froh, dass er mit Anette Rosenzweig und Dr. Andreas Schaaf in den Ressorts Kundendienst & Leistung sowie Personalwesen zwei Nachfolger habe, die dafür sorgen, dass das Unternehmen weiter vorankommt.

Mit Dr. Andreas Schaaf übernimmt wieder ein Jurist das Ruder im Bereich Personal. Der 44-Jährige trat 1988 in die DBV-Winterthur Gruppe ein. Zunächst Referent für Recht und Steuern leitete er später das Referat "Recht und Organe". Seit 1995 ist Dr. Schaaf Leiter des Bereichs Konzernrecht/Organbüro und begleitete den Aufbau des medizinischen Call-Centers MCS. Neben verschiedenen Vorstands- und Aufsichtsratsämtern ist er ab 1. Januar 2002 ordentliches Vorstandsmitglied der DBV-Winterthur Holding AG. Dr. Schaaf lehrt seit 1997 als Dozent an der Fachhochschule Wiesbaden im Bereich Medienwirtschaft.


- http://www.baumagazin.de/1234