Newsletter

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Anzeige

Fachverband Konstruktiver Glasbau (FKG) auf der glasstec 2002 in Düsseldorf

Punktstützung im Konstruktiven Glasbau: Der Fachverband Konstruktiver Glasbau (FKG) beteiligt sich an der glasstec 2002 mit einem Vortrag im Rahmen des Symposiums glass technology live. Der Beitrag „Punktstützung im Konstruktiven Glasbau“ bietet einen Ausschnitt aus der breiten Grundlagenarbeit, mit der der Verband seit Jahren das Bauen mit Glas begleitet. Weiteres Beispiel: Die jüngste Umsetzung der Allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung für TVG bzw. VSG aus TVGDer Fachverband Konstruktiver Glasbau (FKG) beteiligt sich an der glasstec 2002 mit einem Vortrag im Rahmen des Symposiums glass technology live. Der Beitrag „Punktstützung im Konstruktiven Glasbau“ bietet einen Ausschnitt aus der breiten Grundlagenarbeit, mit der der Verband seit Jahren das Bauen mit Glas begleitet. Weiteres Beispiel: Die jüngste Umsetzung der Allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung für TVG bzw. VSG aus TVG.

Beim Symposium glass technology live auf der glasstec stellt Dr.-Ing. Albrecht Burmeister von der Delta-X GmbH und Mitglied im Fachverband Konstruktiver Glasbau (FKG) mit seinem Vortrag „Punktstützung im Konstruktiven Glasbau“ ein brandaktuelles Thema vor.

In der Sonderschau präsentiert der FKG die in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Bautechnik erarbeitete Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für Teilvorgespanntes Glas (TVG) und Verbundsicherheitsglas (VSG) aus TVG. Durch die Zulassung entfallen für Planer bei linienförmig gelagerten Verglasungen kosten- und zeitaufwändige Biege-, Bruch- und Bauteilversuche sowie Wartezeiten auf eine Genehmigung.

Der 1996 gegründete Fachverband Konstruktiver Glasbau (www.glas-fkg.org) trägt mit seiner Arbeit dazu bei, dass Glaskonstruktionen sowohl technisch wie kaufmännisch sicher und kalkulierbar umgesetzt werden können.


- http://www.baumagazin.de/1461