Newsletter

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Anzeige

Die Türen (II)

Kunststoff zieht immer mehr in die Baubranche ein. Daher ist es nicht verwunderlich, daß dieser neue Werkstoff das Holz mehr und mehr verdrängt. Immerhin hat er dem Holz gegenüber diverse Vorteile.Kunststoff zieht immer mehr in die Baubranche ein. Daher ist es nicht verwunderlich, daß dieser neue Werkstoff das Holz mehr und mehr verdrängt. Immerhin hat er dem Holz gegenüber diverse Vorteile.

Diese Vorteile sind:

ein geringeres GewichtKunststoff ist widerstandsfähig gegen KlimaschwankungenFarb- und Formenvielfaltkann leicht wieder verwertet werdenrelativ geringer Preis.

Diese Merkmale tragen dazu bei, daß Türen aus Kunststoff in erster Linie als Außentüren zum Einsatz kommen. Im Wohnbereich bieten Holztüren mehr Behaglichkeit, als die hier beschriebenen Türen. Das ist wohl ein Grund, warum solche Türen als Zimmertüren nur äußerst selten zur Anwendung kommen. Um die Stabilität einer Holztür zu erreichen, werden in die Hohlkammerprofile Stahlprofile eingebracht. Sie gewährleisten die Sicherheitsanforderungen, die heute an eine moderne Haustür gestellt werden. Nebenstehende Abbildungen zeigen, daß Kunststoff eine Vielzahl von Formen und Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Bei dem rechten Foto wird sogar eine Holzstruktur nachempfunden. So eine Tür wirkt wie eine Tür aus Holz, die weiß gestrichen ist. Die Herstellung solcher Türen ist einfach. Daher können solche Türen auch relativ preiswert in den Baumärkten angeboten werden. Es kann davon ausgegangen werden, daß man eine Kunststofftür bereits ab ca. 1.400,00 DM erstehen kann. Eine Holztür beginnt im Gegensatz dazu bei etwa 2.200,00 DM. Das ist ein Preisvorteil von nahezu 36,4 %. Die genannten Preise verstehen sich allerdings ohne Garnitur. Die Formenvielfalt solcher Garnituren ist entsprechend groß. Wie groß diese Auswahl ist, zeigen die Bilder, die für unsere Artikel ausgewählt wurden.

- http://www.baumagazin.de/497