Social Media

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Heimwerkertipps
Werkzeuge: Die Handkreissäge

Für lange, gerade Schnitte in Holz oder Platten aus Holzwerkstoffen ist die Handkreissäge das richtige Werkzeug ...[mehr]

Bauideen - Bauen & Umwelt

Hanf – Baustoff der Zukunft

: Mit Hanf kann man nicht nur ökologisch wertvoll dämmen, sondern auch komplette Häuser bauen. Möglich macht das der Baustoff Hanfkalk. Er ist feuchtigkeitsregulierend, wärmedämmend und wiederverwertbar. In Deutschland spezialisieren sich immer mehr Hersteller auf den gesunden Baustoff. [mehr]

EnergiewendeWärmepumpen als Beitrag zu Energieunabhängigkeit und Klimaschutz: Wie die Umsetzung gelingt

: Um die Klimaziele und mehr Energieunabhängigkeit zu erreichen, plant die Bundesregierung ein 100-Milliarden-Euro-Paket. Dabei rücken auch die CO2-Einsparziele im Gebäudebestand in den Fokus. Allein in der Bereitstellung von Raumwärme und Warmwasser liegt viel Potenzial: Energieeffiziente Wärmepumpen können die Abkehr von fossilen Brennstoffen unterstützen und zu Energieunabhängigkeit beitragen. Doch dafür muss der Bestand von derzeit einer Million Wärmepumpen auf vier bis sechs Millionen bis 2030 drastisch steigen. Energieexperten des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung haben untersucht, was die Umrüstung auf diese Technologie hemmt und wie Barrieren überwunden werden können. [mehr]

Der passende Sonnenschutz bei der Neukonzeption ihres Wohntraums

: Für Hausbauer und Neubezieher einer Wohnung stellt sich früher oder später die Frage, welchen Sonnenschutz sie verwenden sollten. Bei dieser Wahl geht es aber nicht bloß um eine rein technische Entscheidung, sondern auch die Optik spielt eine große Rolle. Immerhin soll der Sonnenschutz auch eine optische Aufwertung für die gesamte Wohnung bedeuten. Man pflegt hier auch zu sagen, dass die optische Aufwertung von Innen und Außen seine Wertigkeit zeigen sollte. Es muss also auch von außen erkennbar sein und zum Erscheinungsbild des Hauses bzw. der Wohnung passen. Grundsätzlich ist die Entscheidung auch nach genau diesen Kriterien zu treffen. [mehr]

Gebäudesanierung: Mythos "atmende Wand"Warum Wände nicht zur Lüftung beitragen können

: Wände müssen atmen und sollten daher nicht gedämmt werden. Sonst droht in der Wohnung zu feuchte Luft und Schimmel. Seit rund 170 Jahren hält sich diese Vorstellung in den Köpfen der Deutschen. Doch sie ist falsch. Denn Belüftung und Austausch von feuchter, verbrauchter Innenluft erfolgt nicht über die Wände, sondern durch das Öffnen der Fenster oder eine Lüftungsanlage. Darauf weist das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau hin. Wände selbst können nicht atmen. Schimmel an Wandstellen ist die Folge eines zu geringen Luftwechsels, nicht wegen der Dämmung der Fassade. Eine Dämmung der Außenwände vermindert vielmehr das Schimmelrisiko, da sie die Oberflächentemperatur der Wand erhöht. [mehr]

Richtig heizenTipps vom Umweltbundesamt

: Heizen verbraucht im Haushalt am meisten Energie – das geht ins Geld und verursacht große Mengen an klimaschädlichem CO₂. 2018 wurden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes je Haushalt 18.147 Kilowattstunden Energie für Wohnen verbraucht. Den größten Anteil mit 73 Prozent der Energie verbraucht dabei das Heizen. Neben baulichen Maßnahmen wie Wärmedämmung kann auch bewusstes Heizen und Lüften helfen, den Energieverbrauch zu senken. Die Tipps der ⁠UBA⁠-Experten zeigen, wie es geht. [mehr]

Kaminöfen und KachelöfenBehagliche Wärme für Wohnräume

: Als Innenausstattung im Wohnzimmer erfreut sich ein Kaminofen wachsender Beliebtheit. Er spendet eine wohlige Wärme und vermittelt ein gediegenes und rustikales Flair. Die Öfen können flexibel befeuert werden und bieten eine vorzügliche Heizleistung. Moderne Modelle können mit Holz und Pellets betrieben werden. Ein Sichtfenster lässt echtes Kamin-Feeling aufkommen.  [mehr]

Wasserschäden beseitigenEine nicht ganz alltägliche Aufgabe

: Wasserschäden sind für die meisten Menschen eine Besonderheit und ein echter Schrecken. Vor allem nach der Berichterstattung der vergangenen Tage. Dennoch sollten Sie wissen, wie Sie bei solchen Schäden reagieren, wie diese behoben werden und auch, welche Versicherungen in vielen Fällen einspringen können. Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie mit durch Wasser ausgelösten Schäden am besten umgehen.
[mehr]