Doppelt hält besserClimaLife-Dachsteine optimiert

Wohnhäuser, Schulen, Supermärkte – überall werden Dächer umwelt-aktiv, in Deutschland und Europa. Umwelt-aktiv bedeutet hier: Luftreinigung durch Photokatalyse.Der Dachstein ClimaLife filtert mit seiner speziellen Oberfläche Schadstoffe aus der Luft. Jetzt zeigte Nelskamp in München den Dachstein-Erfolg der letzten 15 Monate mit optimierter Mehrschichten-Oberfläche. In zwei Arbeitschritten (nass- und trockenseitig) wird jetzt die Beschichtung aufgebracht und so verbessern sich Katalysator-Wirkung und Selbstreinigungsprozess der Dachpfannen.
Die neue Beschichtung optimiert in erster Linie die Optik der Dachsteine, da die reinigungsunterstützende Wirkung für dauerhaft saubere Flächen sorgt. Ablagerungen werden vom Regen abgewaschen.
Zudem ergibt sich ein erhöhter Luftreinigungseffekt, weil nicht nur die Farbbeschichtung photokatalytisch aktives Titandioxid enthält, sondern auch die Mikrobeton-Oberfläche. „Vor allem gesundheitsgefährdende Stickoxide werden zu ungefährlichem Nitrat. Dazu braucht der Dachstein nur Licht“, erläutert Oliver Kortendieck, Anwendungstechniker bei Nelskamp. Schon 200 Quadratmeter ClimaLife-Fläche neutralisieren die Stickoxide, die ein EURO-4-Pkw auf 17.000 Fahrkilometern erzeugt.
Sollten kurzfristig (naturbedingte) Ausblühungen in Form leichter Schleier auftreten, werden auch diese vom Regen abgespült. Dann bleibt die Dachfläche wieder dauerhaft einheitlich schön.

- //www.baumagazin.de/4019