Mehrwert durch energetische SanierungKosten sparen durch energieeffizienten Umbau von Altbauten

Auch 2011 steigen die Energiekosten in Deutschland weiter an. Im Vergleich zum Vorjahr kommen auf den Verbraucher, nicht nur auf Grund des enorm kalten Winters, durchschnittlich 20 Prozent höhere Heizenergiekosten zu. Vor allem Häuser, welche vor Mitte der 1980er Jahren gebaut wurden, sind von dem Problem betroffen. Eine energetische Sanierung zur Minimierung des individuellen Energieverbrauchs für Warmwasser, Heizung und Lüftung ist daher in vielen Fällen ratsam, um Ausgaben nachhaltig zu reduzieren.Eigentümer und Hauskäufer können je nach Objektzustand verschiedene energetische Sanierungsarbeiten vornehmen. Ob Dachdämmung, Fenstersanierung oder Einbau alternativer Heizanlagen – die Umsetzung der Modernisierung hängt von der Bausubstanz als auch von der dazugehörigen Kostenrelation ab. „Sinnvolle Einzelmaßnahmen können schon zu erheblichen Einsparungen führen. Im Vergleich zu den Anforderungen des EnEV-Energieausweises für Neubauten benötigen viele Altbauten ungefähr dreimal so viel Energiezuführung – ein enormer Kostenfaktor. Letzen Endes müssen sich getätigte Ausgaben natürlich auch amortisieren. Eine kompetente Einschätzung eines Sachverständigen hilft die richtigen Maßnahmen zu ergreifen“, erklärt Rolf-Wilhelm Liborius, Diplomingenieur und zuständiger Gutachter des Expertennetzwerkes „Der Hausinspektor“ für die Region Schleswig-Holstein.

Vor dem Immobilienerwerb gelten Überlegungen über energetische Sanierungen als unumgänglich: Zum einen besteht die Pflicht alte Heizungsanlagen auszutauschen und zum anderen muss ein definierter Standard bei der Isolierung der obersten Geschossdecke erreicht werden. Eine Beratung durch einen Gutachter ist für Laien daher in vielen Fällen notwendig.

Ebenfalls können Eigentümer und Hauskäufer seit März 2011 eine Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau für effiziente Einzelmaßnahmen nutzen und so eine energetische Modernisierung umsetzen. Auch hier gilt es an den richtigen Stellen zu sanieren, um möglichst effektiv zu modernisieren. Neben einer jährlichen Ersparnis bei den Energiekosten und einem erhöhten Wohlfühleffekt, kann bei fachkundiger Sanierung auch eine deutliche Wertsteigerung der Immobilie erzielt werden.

Das Experten Team von „Der Hausinspektor“, welches deutschlandweit über zwanzig kompetente Sachverständige zählt, berät angehenden Käufern und Eigentümern. Dadurch können nicht nur Modernisierungsmaßnahmen eingeschätzt, sondern auch Kaufpreise auf realistischer Grundlage kalkuliert werden.

- //www.baumagazin.de/4597