Klack - die Wiederentdeckung des Drehschalters

Die Drehschalter nach klassischen Vorbildern bestechen durch Ästhetik, Funktion und technische Qualität. Man sieht, man hört, man spürt den Unterschied. Die traditionellen Materialien Porzellan und Bakelit sind aufgrund ihrer physikalischen Eigenschaften ideal für elektrische Schaltersysteme: Hohe Temperaturbeständigkeit und Isolierfähigkeit zeichnen sie aus. Das Innenleben der Schalter überzeugt durch Keramik in Verbindung mit mechanischer Feinarbeit. Ästhetisch sind sie anderen Systemen ohnehin überlegen: optisch, haptisch und auch akustisch - manche erinnern sich sicher noch an den schönen, satten "Klack"Die Drehschalter nach klassischen Vorbildern bestechen durch Ästhetik, Funktion und technische Qualität. Man sieht, man hört, man spürt den Unterschied. Die traditionellen Materialien Porzellan und Bakelit sind aufgrund ihrer physikalischen Eigenschaften ideal für elektrische Schaltersysteme: Hohe Temperaturbeständigkeit und Isolierfähigkeit zeichnen sie aus. Das Innenleben der Schalter überzeugt durch Keramik in Verbindung mit mechanischer Feinarbeit. Ästhetisch sind sie anderen Systemen ohnehin überlegen: optisch, haptisch und auch akustisch - manche erinnern sich sicher noch an den schönen, satten "Klack".

Über lange Jahre hinweg existierten Porzellan und Bakelit einträchtig nebeneinander, und die Entscheidung für eine Schalterfarbe kam der Entscheidung entweder für das weiße Porzellan oder aber für das schwarze Bakelit gleich. Die Wiederentdeckung der – mit Ausnahme von Spezialanwendungen – bereits fast in Vergessenheit geratenen Drehschalter erfolgte durch Manufactum aus Waltrop. Ein Unternehmen, bekannt geworden durch sein Angebot an "guten Dingen", wie Wiederentdeckungen und -belebungen von Produktklassikern oder Dingen, die einfach durch Funktion und Material überzeugen. Das Ergebnis ist ein Schaltersystem mit vielen technischen und ästhetischen Vorzügen. Der Porzellanschalter wurde von der Redaktion Öko-Test übrigens als "empfehlenswert" eingestuft. Die Drehschalter aus Porzellan und Bakelit sind zeitlos schön, bestechen durch ihre Funktionalität und erfreuen täglich durch das unverwechselbare Klacken. Dazu gibt es natürlich komplette Schalter-Systeme von der Telefonsteckdose bis zum Dimmer. Das alles bekommen Sie bei Manufactum oder im qualifizierten Fachhandel. Weitere Informationen über die Schaltersysteme aus Porzellan und Bakelit erhalten Sie unter www.porzellanschalter.de im Internet oder auf der Fachmesse "Light + Building" (Halle 6.1, Gang B, Stand 10A ), vom 18.-22. April 2004, in Frankfurt am Main.

- //www.baumagazin.de/2099