Wohlfühl-Klima unterm Dach – auch im HochsommerOptiOptimaler Schutz vor Sommerhitze mit Hitzeschutz-Markisen und Rollläden auf VELUX Dachfenstern

Mit dem Sommer kommen viel Sonnenschein, gute Laune und lange Abende – aber auch die heißen Tage. Vor allem die Mittagshitze hat es in sich. Hitzeschutz-Markisen und Rollläden für VELUX Dachfenster tragen zu angenehmen Temperaturen in Wohnräumen unterm Dach bei. Sie liegen außen am Fenster und stoppen die heißen Sonnenstrahlen, bevor diese auf die Scheibe treffen. Nur so lässt sich verhindern, dass die energiereiche Strahlung das Glas durchdringt und sich die Räume dahinter zu stark aufheizen.Hitzeschutz-Markisen und Rollläden tragen auch im Sommer zu angenehmen Temperaturen im Raum bei. Das netzartige, wetterbeständige High-Tech-Material der Markise ist lichtdurchlässig und ermöglicht den Blick nach draußen, während es nahezu 80 Prozent der energiereichen Sonnenstrahlen von der Fensterscheibe fernhält. Für frische Luft und guten Ausblick ist stets gesorgt, denn Hitzeschutz-Markisen erfüllen selbst bei geöffneten Fenstern ihren Zweck.

Einen umfassenden Schutz für alle Jahreszeiten bieten VELUX Dachfenster-Rollläden. Im Sommer helfen sie wie Markisen die Hitze draußen zu halten und bieten zusätzlich komplette Verdunkelung selbst bei hellem Tageslicht. Darüber hinaus trotzen sie Hagel und Sturm, dämmen Lärm und im Winter halten sie die Wärme im Raum.

Nahezu alle Sonnenschutzprodukte des Herstellers sind in einer fernbedienbaren Version erhältlich. Für den nachträglichen Einbau ist der solarbetriebene Rollladen besonders geeignet, denn weder für den Betrieb noch für die Steuerung sind Kabel notwendig. Mietern und Eigentümern bleiben so nach dem Einbau lästige Renovierungen, wie Tapezier- oder Malerarbeiten, erspart. Öffnen und Schließen erfolgen bequem per Fernbedienung – komfortabel, energiesparend und umweltfreundlich. In den Toppkasten integrierte Solarzellen nutzen die von der Natur kostenlos gelieferte Energie für den Antrieb. Übrigens: Mit dem Solar-Dachfenster bietet VELUX auch für die Modernisierung veralteter Fenster eine umkomplizierte Lösung.

Der Einbau von Sonnenschutzprodukten ist ohne viel Aufwand schnell erledigt. Mieter und Eigentümer montieren die Hitzeschutz-Markisen und Rollläden problemlos aus dem Rauminneren, das Dach muss nicht betreten werden. Um die geeignete Produktlösung über den Handel oder Handwerker zu bestellen, genügen die Angaben zu Typ und Größe des Fensters. Diese lassen sich im geöffneten Zustand auf dem Typenschild im Fensterrahmen ablesen.
 

- //www.baumagazin.de/3830