Home Control-Systeme der neuesten Generationdüwi präsentiert Home Control via Apple iPhone live auf der IFA

Die weltgrößte Messe für Consumer Electronics IFA wird in diesem Jahr um den Bereich "Home Appliances @ IFA" erweitert. Mit diesem Schritt trägt die Messe Berlin der steigenden Bedeutung des Home Control-Segmentes Rechnung. Unter diesem neuen Aushängeschild präsentiert der Anbieter und Hersteller für Elektrozubehör düwi in Halle 2.2/Stand 124 sein neues Z-Wave-Funksystem zum drahtlosen Management von Hauselektrik und Unterhaltungselektronik. Highlight der Messebeteiligung ist die Demonstration von Heimautomatisierung über das Mobiltelefonnetz via Apple iPhone. Mit dieser Technologie ist es den Konsumenten z.B. möglich, den Energieverbrauch im Haus zu reduzieren, die Sicherheit sowie den Komfort zu erhöhen und Home Entertainment-Lösungen komfortabel von Unterwegs zu bedienen.Das Thema Home Control ist in Europa weiterhin auf dem Vormarsch: Die Modernisierung vorhandener Elektroinstallationen sowie die Realisierung individueller Lösungen liegen voll im Trend. Dabei spielt vor allem die Anpassung an moderne Komfortbedürfnisse und neue technische Standards, die eine flexible Raumnutzung ermöglichen und Energie sparen, eine große Rolle. Für die kommenden zwölf Monate wird der Branche ein rasantes Wachstum von über 100 Prozent prognostiziert. Gründe sind der hohe Zuwachs an Heimnetzwerken, die eine Vernetzung der einzelnen Komponenten im Haushalt ermöglichen, sowie die Möglichkeit, durch den Einsatz der Home Control-Lösungen im Haushalt von drastischen Ersparnissen beim Energieverbrauch profitieren zu können.  Die düwi GmbH bietet hier eine Aufwand und Kosten sparende Lösung auf Basis des weltweit etablierten Z-Wave-Standards: Die Funklösung integriert bereits vorhandene Technik in ein hochmodernes und verlässliches Steuerungssystem. So entsteht ein Funknetzwerk, das beliebig erweitert werden kann. Das Verlegen neuer Leitungen oder das Aufstemmen von Wänden ist damit überflüssig. Mit dem düwi-System können Beleuchtung, Heizung, Rollladen oder Multimedia-Anlagen in jedem Zuhause ganz komfortabel per iPhone, PDA, PCs, Notebooks oder Fernbedienung gesteuert werden.  Messe-Highlight: Home Control via Apple iPhoneAls brandaktuelle Neuheit präsentiert düwi am Messestand in Form von Live-Demonstrationen, wie sich das düwi-Funksystem und die Z-Wave-basierenden düwi-Produkte, beispielsweise Lichtschalter, Dimmer etc., über ein Apple iPhone remote steuern lassen. Das Mobiltelefon wird damit zum universellen Home Control-Management-Gerät, das den Konsumenten einen globalen „Anywhere and Anytime-Zugriff“ auf ihr Haus, ihre Wohnung, ihr Feriendomizil etc. ermöglicht. Den Einsatzszenarien sind kaum Grenzen gesetzt. Ob als Energiespar-, Überwachungs-, Sicherheits- oder Entertainment-Lösung, das Z-Wave-Funksystem passt sich den jeweiligen Anforderungen seiner Nutzer an. Neben den düwi-Systemen kann der Konsument unter einer Fülle von weiteren Z-Wave-Produkten von führenden Industrie-Brands wie beispielsweise Panasonic, Danfoss, Logitech, Black&Decker, Somfy, Ingersoll Rand etc. wählen. Derzeit sind weltweit mehr als 300 Z-Wave-Geräte von über 160 Herstellern verfügbar. Alle Z-Wave-Produkte unterliegen strengen Zertifizierungsprozessen und sind vollständig interoperabel. Home Entertainment per Universal-Fernbedienung Neben der Option, seine Z-Wave-Geräte via Apple iPhone oder Internet Gateway zu bedienen, besteht auch die Möglichkeit, Home Entertainment und Licht-Applikationen per Universal-Fernbedienung zu steuern. Auf der IFA demonstriert düwi, wie sich mit der Logitech Harmony 895- oder düwi-Fernbedienungen beispielsweise Multimedia- und Beleuchtungssysteme komfortabel steuern lassen.  Neben den genannten Szenarien bietet düwi den Besuchern der Messe einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten im Bereich Home Automation wie beispielsweise Jalousien-, Klima-, Heizungs-, Multimedia-Steuerung. Über die IFA hinaus präsentiert düwi die Einsatzmöglichkeiten von Z-Wave auch im Internet. Mit seinem virtuellen und interaktiven 3D-düwi-Haus zeigt das Unternehmen kreative Anwendungen des Z-Wave-Funksystems und alle nötigen Hintergrundinformationen im Web. Hier kann der Konsument Z-Wave-Lösungen in einer realitätsnahen Umgebung greifbar erleben.

- //www.baumagazin.de/3863