Moderne DuschkabinenPerfekte Kombi aus Ästhetik und Funktionalität

Der Duschvorhang hängt von einer gebogenen Duschstange über der Badewanne und bietet beim Duschen Schutz vor dem Wasseraustritt. Solche Badezimmer kennt wohl jeder, doch gehören sie immer häufiger der Vergangenheit an. Der Trend geht zu dekorativen Duschkabinen, die fast immer im Zuge einer Modernisierung in die heutigen Badezimmer einziehen.Ein Traum von einer Dusche

Sie sind ebenerdig, rund, besitzen unzählige Düsen und Sprühköpfe, können mitten im Raum platziert werden oder aber sich in eine Wandnische einfügen. Längst bestehen Duschkabinen nicht mehr aus reinen Plexiglaswänden, die auf zwei Seiten einer in der Ecke angebrachten Duschwanne befestigt werden. Moderne Kabinen bestehen aus hochwertigem Glas, das wahlweise klar oder mit dekorativen Tropfen und Mustern verziert ist. Im Inneren der Kabine hingegen bietet sich ein Wunderwerk der Technik. Bereits der eigentliche Duschkopf verspricht eine reichhaltige Auswahl an Funktionen, die jeden Duschtyp bedienen. Für den genussvollen Duscher bieten sich Wasserfallduschköpfe oder Duschköpfe mit Regenfunktion an, wer die schnelle Hygiene schätzt, nutzt Massageduschköpfe. Eine Besonderheit sind Duschkabinen, die zusätzlich zum eigentlichen Duschkopf weitere Düsen besitzen. An einer Stange im Wandbereich befestigt, besprühen die Düsen die Wirbelsäule und die Seiten und massieren den Körper komfortabel während des Duschvorgangs.

Duschen für jedes Bad

Dabei ist es nicht so, dass moderne Duschkabinen nur in wahre Wellnesstempel mit vielen Quadratmetern hereinpassen. Viele Kabinen besitzen denselben Durchmesser wie althergebrachte Duschkabinen und können sogar auf die bereits bestehende Duschwanne aufgesetzt werden. Wird allerdings das Bad ohnehin renoviert, könnte die Überlegung, die Dusche ebenerdig einzusetzen, sinnvoll sein. Ebenerdige Duschen erhöhen nicht nur den Komfort, sondern sind im Alter durch den fehlenden Einstieg überaus praktisch. Eine andere Variante könnte eine runde, mitten im Raum platzierte Dusche sein. Im Nu stellt sie den Mittelpunkt des Bades dar und gewährt vollkommen neue Dekorationsmöglichkeiten. Problematisch ist nur, dass der Wasseranschluss sowie der Abfluss verlegt werden müssen. Auch diese Modelle gibt es mit klarem oder milchigem Glas und in vielen Gestaltungsformen, wobei die Duschwanne häufig schon im Angebot enthalten ist. Verschiedene Modelle für jeden Geschmack finden Sie auf http://www.duschmeister.de. Auf diese Weise lässt sich das eigene Bad individuell einrichten und das die eigenen Bedürfnisse anpassen.

- //www.baumagazin.de/5023