Newsletter

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Umziehen leicht gemachtSo sorgen Sie für einen gelungenen Umzug

Der Umzug steht vor der Tür und Sie planen eigentlich schon den Einzug ins neue Heim? Leider ist Einziehen oftmals schöner als Ausziehen. Ein Umzug muss von Grund auf geplant und durchdacht werden. Es empfiehlt sich, jedes Zimmer einzeln zu betrachten und eine Liste zu führen, was hier mitkommt und was man getrost wegschmeißen kann. Die einzelnen Zimmer abzuarbeiten hilft dabei, sich auf eine Sache zu konzertieren, so verliert man nichts aus den Augen. So verschafft man sich auch einen ersten Überblick, wie viel überhaupt mitmuss und ob man genug Stauraum für die Fahrt in die neue Wohnung hat.

Wenn alle Zimmer genau inspiziert worden sind, hat man einen allgemeinen Überblick und kann direkt anfangen zu planen. Auch bei einem Umzug gilt, je früher man damit anfängt, desto reibungsloser läuft alles ab. Sie müssen natürlich keine drei Wochen vorher anfangen einzupacken, aber machen Sie sich früh genug Gedanken darüber, damit Sie alles in Ruhe organisieren können.

Überlegen Sie sich auch, ob Zimmer dazu kommen oder eventuell wegfallen, wenn Sie in eine größere oder kleinere Wohnung ziehen. Denn, wenn es so sein sollte, müssen Sie sich überlegen, wie Sie das Zimmer einrichten wollen, oder wo die Sachen ersatzweise hinkommen. Die neue Anzahl der Räume ist entscheidend beim Packen, daher ist es ganz individuell ob Sie nach Räumen oder nach Utensilien packen. Je geplanter Sie einpacken, desto entspannter und schneller geht das auspacken. Achten Sie jedoch vor allem darauf, dass Sie genug Möglichkeiten haben, Ihre Sachen zu verpacken. Mülltüten bewähren sich leider in den seltensten Fällen und zu wenig Kartons können ein wahnsinniges Chaos verursachen. Packen Sie die Kartons des Weiteren nicht zu voll, es ist immer besser zu viele, als zu wenige zu haben. Umzugskartons sollten nicht dauernd wiederverwendet werden. Oftmals lagert man diese über einen längeren Zeitraum im Keller, so dass sie mit Nässe in Berührung kommen, brüchig oder sogar schimmlig werden. Sollten Sie beispielsweise Kleidung in den Kartons aufbewahren, dann kann ein schimmliger Karton sogar gesundheitsgefährdend sein! Legen Sie sich lieber vor dem Umzug Neue zu, damit Sie sich diesen Ärger ersparen können. Kartons gibt es mittlerweile in unterschiedlichen Größen, damit kann der nächste Umzug garantiert kommen!

- //www.baumagazin.de/5298