Newsletter

Anzeige

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Anzeige

Ergonomische Büromöbel schaffen überzeugende neue Raumkonzepte

Jeder Mensch verbringt durchschnittlich 8 Jahre seiner Lebenszeit am Arbeitsplatz. Deshalb kommt es entscheidend darauf an, wie man ihn optimal an die eigenen persönlichen Bedürfnisse anpassen und sinnvoll und intelligent einrichten kann. Bei vielen von uns kommt somit dem Büro, als einem der meistgenutzten Räume des eigenen Arbeitsalltags, eine ganz besondere Bedeutung zu. Denn: die richtige Büroeinrichtung ist für die individuelle Gesundheit, das persönliche Wohlbefinden und die Kreativität und Motivation unverzichtbar. Gestalten Sie deshalb Ihr Büro als räumliche und ergonomische Wohlfühlzone.Das positiv gestaltete Arbeitsumfeld sorgt bei den weitaus meisten Angestellten für eine besonders hohe Zufriedenheit im Job – und die richtige Büroeinrichtung ist der wohl wichtigste Bestandteil davon. Der erste gute Schritt, um hier eine echte räumliche und ergonomische Wohlfühlzone zu schaffen, ist die Auswahl der richtigen Büromöbel und Bürostühle, die in Form, Funktionalität, Ergonomie und Design auf Ihre spezifischen Nutzungsbedürfnisse abgestimmt sein sollten.

Der richtige Bürostuhl ermöglicht Sitzkomfort in neuen Dimensionen

Der optimale Bürostuhl zeichnet sich durch mehrere entscheidend wichtige Funktionen aus: Die Sitzfläche sollte ca.48 breit, bis zu 44 tief und höhenverstellbar sein. Die Rückenlehne sollte bis zu 48 breit und in Höhe und Neigung verstellbar sein. Zudem ist der ausgezeichnete dynamische Sitzkomfort sehr wichtig, denn statisches und somit bewegungsloses Sitzen kann der Gesundheit potenziell schaden. Ein dynamischer Bürostuhl fördert hingegen Ihre dynamische Körperhaltung, steigert die Konzentration, entlastet nachweislich die Bandscheiben und beugt Rückenschmerzen oder Verspannungen sinnvoll vor. So wird die Rumpf- und Rückenmuskulatur gezielt entlastet und der gesundheitlich positiv wirksame Wechsel der Sitzpositionen entscheidend gefördert. Wer sich für das absolute Maximum an Sitzkomfort entscheiden will, kann bei ausgewählten Herstellern zusätzlich aus einem umfassenden Angebot orthopädischer Bürostühle wählen. Sie werden sehr individuell, mit hochwertigsten Komponenten und nach Maß an ihre Bedürfnisse angepasst.

Die Empfangstheke als einladende Visitenkarte eines Unternehmens

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Das gilt nicht nur für die Mitarbeiter als Büronutzer eines Unternehmens und die sinnvolle Ausstattung ihrer Büros, sondern auch für die repräsentativ möblierten Empfangsräume des Unternehmens selbst. Einladend wirkende Empfangstheken schaffen die sehenswerte Basis für künftige Vertragsabschlüsse und wichtige Verhandlungen und symbolisieren von Anfang an die wichtigsten Unternehmenswerte: Solidität, Qualität und vertrauenswürdige Kompetenz. Die Empfangstheke sollte deshalb als absolut lohnenswerte Investition gesehen werden, die den Stil und die Ausstrahlungskraft der Firma, Praxis oder Kanzlei entscheidend bestimmt. Wichtige Entscheidungskriterien sind hier die Größe der Theke, ihre effizient nutzbare Raumgeometrie und die modular anpassbare Konfiguration sowie das farblich darauf abgestimmte Design.

Der Schreibtisch als designstark gestalteter Arbeitsplatz mit Mehrwert

Gesundes und gesundheitsförderndes Sitzen erfordert exakt anpassbare Sitzmöbel (s.o.) sowie einen funktional perfekten Schreibtisch, der in Design, Farbgebung und Funktionalität ideal dazu passt. Als modern interpretierter Klassiker nimmt er dabei im Büro eine sehr wichtige Schlüsselrolle ein und lässt sich ganz einfach auf die jeweiligen Anforderungen jedes Schreibtischnutzers abstimmen, beispielsweise wenn es um die wichtige Frage nach der ergonomischen Sitzhaltung, dem nutzbaren Stauraum oder um die oftmals dringend benötigten Ablageflächen auf, unter oder neben dem Schreibtisch geht: Intelligent nutzbare Schubladensysteme und stilistisch und von den Abmessungen her zum Schreibtisch perfekt passende Roll- oder Standcontainer erweitern hier die ohnehin schon vorhandene Arbeitsfläche des Tisches auf clevere und praktische Weise und schaffen sinnvoll neuen Raum für Aktenordner, Hängeregistraturen oder andere wichtige Dokumente auf die Sie bei Bedarf schnellstmöglich zugreifen können. Ganz entscheidend für die sehr gute Ergonomie am Arbeitsplatz ist ebenso die Höhenverstellbarkeit ihres Schreibtisches. Sie sollte zwischen 68 und 118 cm variierbar sein und garantiert dauerhaft rückenentlastendes Arbeiten ohne muskuläre Verspannungen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie so auch Computer, Monitor und anderes technisches Equipment immer bestens und auf Augenhöhe im Blick haben. Als empfehlenswerter Mindestabstand zwischen Augen und Monitor gelten 50 cm. Achten Sie zudem stets darauf, ob der gewünschte Schreibtisch über nützlich integrierte Kabelkanäle oder eine praktische Dockingstation verfügt, die ihn für alle EDV-Anwendungen zukunftssicher macht. In puncto Platzbedarf an der Schreibtischplatte geben folgende Richtwerte eine gute Orientierung: 1,60 m bis 2,00 m in der Breite und mindestens 80 bis 90 cm in der Tiefe sorgen für eine ideale Bewegungsfreiheit für Arme, Beine und Füße.

Büroregale, Wandschränke und Büroschränke setzen sinnvolle Raumakzente

Ob Flügeltürenschränke, Schiebetürenschränke oder Rollladen- und Registraturschränke: Sie strukturieren den Büroraum sowie das Home-Office daheim und bilden die unverzichtbare Basis für produktive und effiziente Arbeitsbedingungen ganz nach Ihren Wünschen. Was hier besonders zählt, sind intelligente, funktionale Büromöbel, von denen Sie im Arbeitsalltag jederzeit profitieren. Sie machen Ihnen die effektive Stauraumplanung ganz besonders leicht, können als formschöne Raumteiler fungieren und nutzen die vorhandenen Stauraumflächen sehr effizient aus. Dabei überzeugt sinnvolles Büromobiliar auch optisch in jeder Hinsicht, denn der Fachhandel bietet eine umfangreiche Auswahl von Dekoren, Griffvarianten und Ausstattungsmerkmalen an, die Sie Ihre Büroräume so individuell gestalten lassen, wie nie zuvor.

- //www.baumagazin.de/5418