Mehr WohnkomfortDiese Lösungen fürs Fenster überzeugen durch einfache Handhabung ohne Bohren

Die Wohnung kann noch so schön sein - wenn es im Sommer zu unerträglichen Hitze durch übermäßige Sonneneinstrahlung kommt oder Insekten ein- und ausgehen, verliert jedes noch so schöne zu Hause seinen Reiz. Dabei gibt es viele einfache Lösungen, die sich einfach an Fenstern anbringen lassen und so für einen gesteigerten Wohnkomfort sorgen. Viele der Lösungen lassen sich nämlich einfach und unkompliziert anbringen, ohne dass hierfür der Vermieter in Kenntnis gesetzt werden muss, da keine bleibenden Schäden entstehen.Klemmrahmen bieten optimalen Schutz vor Insekten und lassen sich rückstandslos wieder entfernen

Wer häufig mit ungebetenen Gästen in Form von Mücken, Wespen oder anderen Insekten zu kämpfen hat, der sollte darüber nachdenken, Fliegengitter an seinen Fenstern anzubringen. Das ist jedoch meist leichter gesagt, als getan - viele Fliegengitter lassen sich nur mit Bohren anbringen und hinterlassen so bleibende Schäden, sollten sie einmal entfernt werden. Bei Wohneigentum prinzipiell kein Problem, wer jedoch zur Miete wohnt, wird hier in den meisten Fällen auf Unverständnis von Seiten des Vermieters stoßen. Einfache Fliegengitter-Netze, die es in nahezu jedem Drogeriemarkt zu kaufen gibt, passen nicht auf besonders große Fenster, müssen aufwändig zurechtgeschnitten werden und sind qualitativ meist alles andere als hochwertig, sondern instabil.

Keine Beschreibung vorhanden
© pixabay/Pezibear
Wer dennoch nicht auf einen wirksamen Insektenschutz verzichten möchte, sollte sich in so einem Fall die Fliegengitter von Schulz-Dobrick  einmal näher ansehen. Das Unternehmen hat sich auf Insektenschutz in Wohnräumen spezialisiert und bietet hierbei hochwertige Lösungen, die sich ohne Bohren anbringen lassen. Das Beste: Das Ganze könnte einfacher und unkomplizierter nicht sein. Wer sich für ein Fliegengitter von SchulzDobrick entscheidet, diesen jedoch ohne Bohren anbringen lassen will, der erhält einen Spannrahmen, der mithilfe von Haken direkt am Fenster befestigt wird. Für Maß- und Sonderanfertigungen messen die Profis des Unternehmens die Fenster eigenständig ab und sorgen so dafür, dass die Klemmrahmen einhundertprozentig passen.

Auch für Dachfenster gibt es Sonnenschutzlösungen, die keine bleibenden Schäden hinterlassen

Nicht nur gegen Insekten gibt es wirksamen Schutz. Wer nachträglich einen Sonnenschutz am Fenster anbringen will, kann das ebenfalls problemlos tun, ohne dass dafür unbedingt gebohrt werden muss. Auch Plissees lassen sich mithilfe der Klemmfunktion anbringen und so später wieder rückstandslos entfernen. Plissees lassen sich in der Regel einfach auf der Front oder in der Glasleiste anbringen und bieten auf diese Weise eine kostengünstige Sonnenschutzlösungen für Mietwohnungen. Die Montage gelingt dabei sowohl auf Alu- und PVC-Fenstern.

Wer Dachfenster ohne Rollladen hat und nicht bohren will oder darf, muss ebenfalls nicht auf einen Sonnenschutz verzichten. Hierfür eignen sich besonders Sonnenschutzlösungen, die sich einfach und unkompliziert mit Saugnäpfen an den Fenstern anbringen lassen. Diese lassen sich besonders einfach und schnell anbringen und haben in der Regel noch einen weiteren Vorteil: Zum einen sorgt Sonnenschutz aus lichtundurchlässigem Gewebe nicht nur für Schatten in besonders lichtdurchfluteten Wohnungen, sondern beugt so außerdem auch Hitzestau vor. Weist das Gewebe eine reflektierende Außenbeschichtung auf, heizen Räume auf diese Weise nicht so stark auf, wie es ohne Sonnenschutz der Fall wäre - für Dachwohnungen, in denen es im Sommer ohnehin meist viel zu warm wird also die perfekte Lösung.

- //www.baumagazin.de/5623