Social Media

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Heimwerkertipps
Mehr Sicherheit für die Tür

Haustüren oder Wohnungstüren sollten gegen Aufbruch geschützt werden. Dazu muß die Tür einen Sicherheitsbeschlag erhalten, der von außen nicht abzuschrauben ist. ...[mehr]

Baumarkt

Altbau: Die Wärmepumpe kommt!

: 2020 kauften die Deutschen 120.000 Wärmepumpen für ihre Häuser, ein Zuwachs um 40 Prozent. Lange galt die Ökotechnik nur in Neubauten als rentabel. Jetzt entdecken immer mehr Altbaubesitzer die klimafreundliche und sparsame Heiztechnik. Ein Gerät, das Wärme aus der Umgebung aufnimmt und in den Heizkreislauf einspeist – und zwar ohne CO2 auszustoßen! Eine Wärmepumpe kann ihre Energie aus dem Grundwasser, der Erde oder aus der Luft beziehen. Die Luftwärmepumpe ist meist die richtige Wahl für Eigentümer älterer Immobilien. Sie ist zwar nicht so effizient wie Erdwärme- und Wasserpumpen, aber günstiger, weil leichter zu installieren. [mehr]
Das eigene Gartenhaus errichten

Das eigene Gartenhaus errichten

: Mit dem eigenen Garten ermöglichen sich viele das eigene kleine Paradies. Auch wenn es meist mit viel Arbeit verbunden ist, seinen Garten zu hegen und zu pflegen, sind viele Gartenbesitzer glücklich, sich kreativ und nachhaltig in ihrem Garten auszuleben. Zudem finden viele darin einen Ausgleich zum Arbeitsleben im Büro oder zu anderweitigen Tätigkeiten. Im Garten kann man zudem die Rolle als Bauherr übernehmen. Egal ob kleine oder große Projekte. Hier kann man ein Bauvorhaben von Anfang bis Ende in die eigene Hand nehmen. Eines dieser Bauvorhaben könnte ein Gartenhaus sein. Viele Gartenbesitzer setzen sich ein Haus im kleineren Maße in ihren Garten. Beim Bau des Gartenhauses sind der Fantasie wenige Grenzen gesetzt. Ein Gartenhaus bringt zudem viele Vorteile mit sich. Doch wie geht man am besten vor, wenn man diese Idee in die Tat umsetzten möchte. Diese Frage wird im Folgenden ausgiebig beantwortet. [mehr]

Heizen mit Holz stellt Grundversorgung sicher

: Grundsätzlich kann niemand ausschließen, dass es während der Heizperiode zu Stromausfällen kommt und dadurch auch die Zentralheizung oder die Wärmepumpe aussetzen. Vor diesem Hintergrund empfiehlt sich die Anschaffung eines Kaminofens für den Wohnraum oder eines Holzherdes für die Küche, da das Heizen mit festen Brennstoffen unabhängig von der Versorgung über öffentliche Strom- oder Gasnetze macht. Darauf weist der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. hin. [mehr]

Was uns zum Stromsparen motiviert – und was nicht

: Bei umweltbewussten Personen ist der Stromkonsum nicht geringer als bei weniger umweltbewussten Personen. Das ist ein überraschendes Ergebnis einer Studie von Wirtschaftsforschern der Universität Kassel zu verschiedenen Einflussfaktoren auf den Stromverbrauch von Haushalten in Deutschland. Die Reduktion des individuellen Energieverbrauchs und damit der Treibhausgasemissionen ist jedoch ein wichtiger Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Aktuell berät auch die Weltgemeinschaft über die Reduktion von Treibhausgasemissionen bei der jährlichen Klimakonferenz in Glasgow. [mehr]

Abschied vom HeizungsoldieRatgeber weist Weg zu energiesparender Haustechnik

: Die Temperaturen sinken und viele drehen die Heizung wieder auf. Das wird diesen Winter ein teures Vergnügen, denn die Gas- und Heizölpreise sind massiv gestiegen. Wer daher von einem energiefressenden Heizungsoldie Abschied nehmen und auf erneuerbare Energien umsteigen will, braucht einen verlässlichen Wegweiser, um die Vor- und Nachteile der verschiedenen Heizsysteme abzuwägen. Der „Ratgeber Heizung“ der Verbraucherzentrale vermittelt alles Wissenswerte rund um Wärme und Warmwasser im Haus. Und weist den Weg zu Förderprogrammen, um die Investition zu stemmen. [mehr]

Wie Sie die Hecke als Sichtschutz nutzen

: Wer es natürlich mag, greift auf die Hecke als naturbelassener Sichtschutz zurück. Gerade zur Blütezeit sieht diese grüne Variante besonders schick aus. Sie ist gleichzeitig als Grundstücksgrenze zu Nachbarn oder Straße nutzbar und bietet eine echte Alternative zum normalen Sichtschutzzaun.
Die andere grüne Variante sind die Kletterpflanzen. Diese sind sehr flexibel und eignen sich für jede Form und Größe des Sichtschutzes. Allerdings benötigen sie im Gegensatz zur klassischen Hecke meistens eine Kletterhilfe. In diesem Ratgeber befassen wir uns mit der Hecke als Sichtschutz. [mehr]

Den Flur wohnlich einrichten

: Eine Aussage, die so einfach klingt, aber durchaus ihre ganz eigenen Tücken hat. Wer in seinem Leben schon in einigen Wohnungen oder Häusern leben durfte, der kennt sicherlich auch das Problemkind mit Namen Flur. Wohl in keinem anderen Raum ist es schwieriger, Funktionalität und Wohnlichkeit zu kombinieren. Was auch sicherlich damit zu tun hat, dass die meisten Flure schwierig geschnitten sind. Diese Schwierigkeiten tragen meist Beschreibungen wie zu klein, zu dunkel oder zu schmal. Und das in einem Raum, der eigentlich die Visitenkarte einer Wohnung darstellen soll und der darüber hinaus Platz für Schuhe, Jacken, Schlüssel und so manches mehr bieten soll. [mehr]