Social Media

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Heimwerkertipps
Werkzeuge: Die Handkreissäge

F√ľr lange, gerade Schnitte in Holz oder Platten aus Holzwerkstoffen ist die Handkreiss√§ge das richtige Werkzeug ...[mehr]

Baumarkt - Energie (Seite 2)

Altbau: Die Wärmepumpe kommt!

: 2020 kauften die Deutschen 120.000 W√§rmepumpen f√ľr ihre H√§user, ein Zuwachs um 40 Prozent. Lange galt die √Ėkotechnik nur in Neubauten als rentabel. Jetzt entdecken immer mehr Altbaubesitzer die klimafreundliche und sparsame Heiztechnik. Ein Ger√§t, das W√§rme aus der Umgebung aufnimmt und in den Heizkreislauf einspeist ‚Äď und zwar ohne CO2 auszusto√üen! Eine W√§rmepumpe kann ihre Energie aus dem Grundwasser, der Erde oder aus der Luft beziehen. Die Luftw√§rmepumpe ist meist die richtige Wahl f√ľr Eigent√ľmer √§lterer Immobilien. Sie ist zwar nicht so effizient wie Erdw√§rme- und Wasserpumpen, aber g√ľnstiger, weil leichter zu installieren. [mehr]

Heizen mit Holz stellt Grundversorgung sicher

: Grunds√§tzlich kann niemand ausschlie√üen, dass es w√§hrend der Heizperiode zu Stromausf√§llen kommt und dadurch auch die Zentralheizung oder die W√§rmepumpe aussetzen. Vor diesem Hintergrund empfiehlt sich die Anschaffung eines Kaminofens f√ľr den Wohnraum oder eines Holzherdes f√ľr die K√ľche, da das Heizen mit festen Brennstoffen unabh√§ngig von der Versorgung √ľber √∂ffentliche Strom- oder Gasnetze macht. Darauf weist der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und K√ľchentechnik e.V. hin. [mehr]

Was uns zum Stromsparen motiviert ‚Äď und was nicht

: Bei umweltbewussten Personen ist der Stromkonsum nicht geringer als bei weniger umweltbewussten Personen. Das ist ein √ľberraschendes Ergebnis einer Studie von Wirtschaftsforschern der Universit√§t Kassel zu verschiedenen Einflussfaktoren auf den Stromverbrauch von Haushalten in Deutschland. Die Reduktion des individuellen Energieverbrauchs und damit der Treibhausgasemissionen ist jedoch ein wichtiger Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Aktuell ber√§t auch die Weltgemeinschaft √ľber die Reduktion von Treibhausgasemissionen bei der j√§hrlichen Klimakonferenz in Glasgow. [mehr]

Abschied vom HeizungsoldieRatgeber weist Weg zu energiesparender Haustechnik

: Die Temperaturen sinken und viele drehen die Heizung wieder auf. Das wird diesen Winter ein teures Vergn√ľgen, denn die Gas- und Heiz√∂lpreise sind massiv gestiegen. Wer daher von einem energiefressenden Heizungsoldie Abschied nehmen und auf erneuerbare Energien umsteigen will, braucht einen verl√§sslichen Wegweiser, um die Vor- und Nachteile der verschiedenen Heizsysteme abzuw√§gen. Der ‚ÄěRatgeber Heizung‚Äú der Verbraucherzentrale vermittelt alles Wissenswerte rund um W√§rme und Warmwasser im Haus. Und weist den Weg zu F√∂rderprogrammen, um die Investition zu stemmen. [mehr]

Energie wird teurerF√ľnf Tipps, wie Verbraucher unn√∂tige Energiekosten sparen k√∂nnen

: Energie wird immer teuer: Erst k√ľrzlich zeigten Zahlen des Statistischen Bundesamtes, dass Deutschland bei den Strompreisen den Spitzenplatz, in Europa belegt. Gleichzeitig ist seit Januar 2021 die CO2-Bepreisung f√ľr W√§rme und Verkehr in Kraft. Beginnend mit 25 Euro pro Tonne, soll dieser Preis bis 2025 auf 55 Euro steigen. Aktuellen Berechnungen zufolge bedeutet die neue Abgabe f√ľr viele Verbraucher bereits dieses Jahr zwischen 50 und 200 Euro Mehrkosten allein f√ľr das Heizen. Die genaue Belastung ist abh√§ngig von Heizart und Grad der energetischen Sanierung. Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts und damit einher gehenden sch√§rferen Klimazielen, f√ľrchten viele Verbraucher weitere Belastungen f√ľr ihre Haushaltskasse. [mehr]
Energieausweis

EnergieausweisDer Steckbrief f√ľr das Wohngeb√§ude

: Die meisten Menschen, die in irgendeiner Form mit dem Bau oder dem Kauf oder Verkauf eines Hauses oder einer Wohnung besch√§ftigt waren, haben zumindest schon einmal etwas vom Energieausweis geh√∂rt. Denn seit dem Jahr 2009 ist er bei allen Wohngeb√§uden in Deutschland Pflicht und muss m√∂glichen Mietern oder K√§ufern sp√§testens bei der Besichtigung unaufgefordert vorgelegt werden. Doch was er tats√§chlich √ľber ein Geb√§ude aussagt, wissen nur die wenigsten. [mehr]

Neuer Schub f√ľr die Heizungssanierung durch BEGIntelligent heizen

: Die Bundesf√∂rderung f√ľr effiziente Geb√§ude (BEG) macht 2021 klimafreundliches Heizen noch attraktiver ‚Äď mit h√∂heren Pr√§mien und neuen F√∂rdermitteln f√ľr digitale L√∂sungen. Nachhaltigkeit ist schon lange ein Thema beim Heizen. Bereits 2020 wurden die staatlichen F√∂rdermittel f√ľr den Einsatz erneuerbarer Energien und die energetische Sanierung und Modernisierung von Heizungsanlagen aufgestockt. Die Bundesf√∂rderung f√ľr effiziente Geb√§ude (BEG) f√ľhrt diese Entwicklung nicht nur fort, sie bietet Hausbesitzern und Wohnungseigent√ľmern noch mehr Flexibilit√§t und einen gr√∂√üeren Spielraum. √úber die M√∂glichkeiten informiert das Serviceportal ‚ÄěIntelligent heizen‚Äú. [mehr]

Den alten Ofen austauschen oder stilllegen?Gute Gr√ľnde f√ľr eine Modernisierung

: Rund zwei Millionen alte Holzfeuerungen m√ľssen bis Ende 2020 stillgelegt, nachger√ľstet oder ausgetauscht werden. Dies gilt f√ľr alle Einzelraumfeuerst√§tten mit einer Zulassung vor dem 1. Januar 1995, wenn sie den versch√§rften Anforderungen der 2. Stufe der 1. BImSchV nicht entsprechen. Die besagten Ger√§te sind zum Stichtag √ľber 25 Jahre in Betrieb. Aufgrund des finanziellen Aufwandes denken einige Besitzer √ľber eine Stilllegung der Anlage nach ‚Äď doch ist das die richtige Entscheidung? Vor diesem Hintergrund hat der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und K√ľchentechnik e.V. gute Gr√ľnde zusammengestellt, die f√ľr eine Modernisierung sprechen. [mehr]