Social Media

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Heimwerkertipps
Auch im Winter: Obstgehölze richtig schneiden

Ab Ende Januar kann man an milden Tagen mit dem Schnitt von Kern- und Beerenobst beginnen. Der Schnitt ist nicht nur für den Ertrag und die Qualität des Obstes wichtig. ...[mehr]

Baumarkt - Energie (Seite 3)

Energieeffizienz 2016Was ändert sich für Bauherren und Hauseigentümer?

: Das Jahr 2016 bringt verschiedene Neuerungen im Bereich Energieeffizienz und energetisches Bauen und Sanieren mit sich. Politisches Ziel der verschiedenen Maßnahmen ist ein nahezu klimaneutraler Gebäudebestand im Jahr 2050. Dafür ist es wichtig, generell den Energiebedarf der Gebäude durch eine gedämmte Gebäudehülle und effiziente Anlagentechnik zu reduzieren sowie weitestgehend erneuerbare Energien zu nutzen. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat für private Hauseigentümer und Bauherren die relevantesten Aspekte zusammengestellt. [mehr]

EnEV-Verschärfung 2016Das Ende von Erdgas und Öl?

: Ab 1. Januar 2016 gelten strengere Regeln für Wohngebäude. Wer dann einen Bauantrag stellt, muss in der Regel deutlich mehr in Heiztechnik und Dämmung investieren. Mit der Wärmepumpe können Bauherren die Anforderungen jedoch kostengünstig ohne zusätzliche Maßnahmen problemlos erfüllen. [mehr]

Deutsche Bauanträge drohen 2016 in Serie zu scheiternGesetzgeber macht ernst

: Der deutsche Gesetzgeber macht Ernst: Die Energiestandards für Neubauten werden mit Geltung der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) in knapp vier Monaten weiter verschärft. Die um 25 Prozent reduzierten EnEV-Zielwerte lassen sich durch zusätzliche Gebäudedämmung wirtschatlich rentabel nicht mehr erreichen – zu aufwendig. [mehr]

Deutsche achten bei Heizung vor allem auf den PreisAktuelle GfK-Umfrage von Rheingas

: Über 80 Prozent der Deutschen legen Wert auf niedrige Verbrauchskosten bei der Auswahl ihrer Heizungsanlage. Das hat der Energieversorger Rheingas jetzt in einer repräsentativen GfK-Umfrage[1] ermittelt. Umweltschonende Aspekte wie geringer CO2-Ausstoß oder die Kombination mit regenerativen Energien fallen im direkten Vergleich zu den Verbrauchskosten deutlich ab. [mehr]

Keine ganzheitliche Gebäudeisolierung ohne RolladenHeizeffizienz steigern

: Statistischen Erhebungen zufolge machen die Heizkosten gut 70 Prozent der gesamten Energiekosten aus, die entweder Monat für Monat oder Jahr für Jahr fortlaufend anfallen. Von diesen Heizkosten fallen im Schnitt wieder 80 und mehr Prozent alleine auf das Heizen der Räume. Entsprechend dazu lohnt es sich, die Energieeffizienz von Gebäuden vor allem in Hinblick auf die Heizenergie zu optimieren. Allen voran ist hierbei die Gebäudeisolierung zu nennen, bei der vor allem die Fenster gesteigerte Beachtung verdienen. [mehr]

Wärmepumpen heizen jeden dritten NeubauNach Gas das beliebteste Heizsystem

: Der Anteil an Wärmepumpen in neugebauten Wohngebäuden blieb 2014 mit knapp 32 Prozent im Vergleich zum Vorjahr nahezu konstant. Dies ergab eine Erhebung des Statistischen Bundesamtes. Damit ist die Wärmepumpe nach wie vor das zweitbeliebteste Heizsystem in Wohngebäuden.  Entschieden sich 2007 nur gut 13 Prozent der Bauherren für Wärmepumpen zur Beheizung Ihrer neu errichteten Wohnhäuser, waren es nur sieben Jahre später bereits knapp 32 Prozent. [mehr]