Tipps zum Heizkosten senken

Kosten sparen gilt auch beim Heizen. Anette Rehm von der Quelle Bausparkasse gibt schnell umsetzbare Tipps, die den Geldbeutel sowie die Wohnung selbst schonenKosten sparen gilt auch beim Heizen. Anette Rehm von der Quelle Bausparkasse gibt schnell umsetzbare Tipps, die den Geldbeutel sowie die Wohnung selbst schonen:

- Heizkörper sollten ihre Wärme ungehindert abstrahlen können. Verkleidungen, Vorhänge oder Möbel vor einem Heizkörper schlucken bis zu 20 Prozent Energie!

- Heizkörper regelmäßig entlüften.

- In der Nacht Vorhänge zuziehen und Rollläden herunter lassen. Dadurch werden Wärmeverluste durch Fenster oder Terrassentüren verringert.

- Kein Dauerlüften durch gekippte Fenster, dadurch kühlen die Wände zu stark aus. Besser: Mehrmals täglich richtig lüften und etwa fünf Minuten für Durchzug sorgen. Thermostatventile dabei schließen.

Schäden durch Feuchtigkeit und Schimmel vermeiden:

- Nach dem Kochen, Baden oder Duschen den Wasserdampf entweichen lassen.

- Bei wenig genutzten Räumen die Türen schließen. So vermeidet man, dass sich dort feuchte und kalte Luft niederschlägt.

- Um Feuchtschäden zu vermeiden, besser große Möbelstücke etwas von der Wand abrücken, damit die Luft dahinter zirkulieren kann.

- //www.baumagazin.de/1925