Neue High-Tech-Solarstrommodule von SunTechnics

Weltspitze mit über 20 Prozent Zellwirkungsgrad - Ab sofort sind SunTechnics und SunPower Corporation, eine Tochtergesellschaft von Cypress, Handelspartner für Hochleistungsmodule der Superlative. Auf der Intersolar gaben die Unternehmen ihre Partnerschaft erstmals öffentlich bekannt. Die Kooperation exklusiv für Europa umfasst ein Handelsvolumen von mehr als 40 Millionen US Dollar für High-Tech-Module mit SunPower-Zellen bis 2005Ab sofort sind SunTechnics und SunPower Corporation, eine Tochtergesellschaft von Cypress, Handelspartner für Hochleistungsmodule der Superlative. Auf der Intersolar gaben die Unternehmen ihre Partnerschaft erstmals öffentlich bekannt. Die Kooperation exklusiv für Europa umfasst ein Handelsvolumen von mehr als 40 Millionen US Dollar für High-Tech-Module mit SunPower-Zellen bis 2005. Die in Deutschland gefertigten Photovoltaik-Module erreichen mit den komplett schwarzen Zellen, deren Kontakte auf der Rückseite verlaufen, einen solaren Zellwirkungsgrad von mehr als 20 Prozent, was in der Serienproduktion weltweit einzigartig ist. Dies ergab ein Test des National Renewable Energy Laboratory in Colorado, der unabhängigen Prüfstelle für Ergebnisse von Leistungstests. Hausbesitzer können ihre Dachflächen mit den neuen Modulen von SunTechnics noch effizienter für die solare Stromgewinnung nutzen. Das STM 210 F liefert dabei mit einer garantierten Spitzenleistung von mindestens 210 Watt zuverlässig Strom aus der Sonne, bei 10 Jahren Produkt- und 25 Jahren Leistungsgarantie. Mit dem STM 200 F setzen Dachbesitzer zudem optische Akzente: Zellen, Modulhintergrund und Rahmen sind einheitlich tiefschwarz, was sich in der Architektur bestens für futuristisch-elegante Gebäudeansichten eignet - und das bei Spitzenleistungen von mindestens 200 Watt.

SunTechnics europaweiter Exklusivpartner für Solarmodule von SunPower

„Die Partnerschaft zwischen SunTechnics und SunPower bietet dem Europäischen Photovoltaik-Markt neue Module der Extraklasse, die höchste Leistung mit erstklassigem Design verbinden“, freut sich Tom Werner, CEO der SunPower Corporation. „Mit SunTechnics wissen wir den europaweiten Marktführer im solaren Anlagenbau als starken Partner an unserer Seite, der seine Kompetenz bei der individuellen Planung tausender Solaranlagen unter Beweis gestellt hat“, so Tom Werner weiter. „Das neue Spitzenmodul passt hervorragend in unsere komplette solare Produktlinie“, erklärt Dr. Gerwin Dreesmann, Geschäftsführer von SunTechnics. „Und unsere Kunden können sich über ein exklusives Solarmodul der Superlative freuen“, so Dr. Dreesmann weiter. Das Gesamtvolumen der Kooperation liegt mittelfristig im zweistelligen Megawatt-Bereich. Bereits ab August sind die ersten Kontingente verfügbar. Interessierte können sich aber schon jetzt unter www.SunTechnics.de ihre Anlage der Superlative reservieren.

Eine weltweit neuartige Fertigungstechnologie sorgt für zusätzliche Effizienz: Die Leiterbahnen, die den Strom aus der Sonne allgemein üblich auf der Moduloberseite transportieren, sind auf der Rückseite der Siliziumzellen angebracht, damit keine Kontaktgitter den Einfall des Lichts stören. Auch bei höheren Temperaturen und niedrigen Sonnenständen liefern die Module zusätzlich bis zu drei Prozent mehr Strom als vergleichbare Module. Dies gelingt durch eine bessere Nutzung des Lichts auch im unteren Spektrum und den sehr niedrigen Temperaturkoeffizienten der Zellen. Die neuen Module von SunTechnics sind bereits auf die erwartete IEC-Norm 61730 ausgelegt. Der darin vorgeschriebene größere Abstand der einzelnen Zellen zum Modulrand erhöht die elektrische Sicherheit und dämmt Ertragsverluste durch Verschmutzungen.

Hintergrundinformationen zu SunPower

SunPower, ein Tochterunternehmen der börsennotierten Cypress Corporation, entwirft und produziert Hochleistungszellen aus Silizium mit Rückseitenkontakten. Die Vorläuferzellen sind bereits bei verschiedenen Hochleistungsanwendungen im Einsatz wie beispielsweise beim NASA-Solarflugzeug „Helios“, das im August 2001 in Rekordhöhe flog. Weitere Informationen zu SunPower finden Sie im Internet unter www.sunpowercorp.com.

Hintergrundinformationen über SunTechnics

Mit über 120 Partnern bietet SunTechnics ihren Kunden europaweiten Service direkt vor Ort. Neben Modulen bietet das Unternehmen mit Wechselrichtern und Gestelltechnik Photovoltaik-Anlagen komplett aus einer Hand. Serviceleistungen wie die Komplett-Garantie zur Sicherung der solaren Erträge oder Online-Lösungen zur Leistungsüberwachung runden das Angebot ab. Auch thermische Anlagen zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung bietet SunTechnics in maßgeschneiderten Systemen passend für jeden Bedarf. Das Rund-um-Angebot von SunTechnics überzeugt: Allein im vergangenen Jahr konnte das Unternehmen über tausend neue Solaranlagen auf privaten wie gewerblichen Kundendächern installieren. Weitere Informationen erhalten Sie bei der kostenlosen Info-Hotline unter 0800 - 800 1181 oder auch im Internet unter www.SunTechnics.de.

- //www.baumagazin.de/2183