Weberhaus Twin 080.1 mit PlusEnergie-Konzept - Komfortabel wohnen und sparen

Rheinau-Linx. Moderne Eigenheime sollen nicht nur großzügig, und hell, sondern auch sparsam sein jedenfalls wenn es um den Strom- und Heizenergiebedarf geht. Denn in Zeiten steigender Energiekosten sind zukunftsfähige Energiekonzepte wichtig, um die finanzielle Belastung langfristig im Rahmen zu halten. Dass ein komfortables und wirtschaftliches Haus nicht unerschwinglich sein muss, beweist WeberHaus Twin mit dem Entwurf 080.1: Komplett nach dem PlusEnergie-Konzept ausgestattet, kostet es schlüsselfertig unter 200.000 Euro. Dabei ist es nicht nur sparsam, es gewinnt sogar mehr Energie als es brauchtRheinau-Linx. Moderne Eigenheime sollen nicht nur großzügig, und hell, sondern auch sparsam sein jedenfalls wenn es um den Strom- und Heizenergiebedarf geht. Denn in Zeiten steigender Energiekosten sind zukunftsfähige Energiekonzepte wichtig, um die finanzielle Belastung langfristig im Rahmen zu halten. Dass ein komfortables und wirtschaftliches Haus nicht unerschwinglich sein muss, beweist WeberHaus Twin mit dem Entwurf 080.1: Komplett nach dem PlusEnergie-Konzept ausgestattet, kostet es schlüsselfertig unter 200.000 Euro. Dabei ist es nicht nur sparsam, es gewinnt sogar mehr Energie als es braucht

Energiegewinn mit Konzept

Im Hauspreis von 191.052 Euro ist bereits das innovative PlusEnergie-Konzept von WeberHaus enthalten. Seine Basis bildet die neue hoch wärmedämmende Wand ÖvoNatur. Sie ist nicht nur in Holzfertigbauweise errichtet, sondern auch mit Holz gedämmt und weist daher mit einem u-Wert von 0,159 W/m2K optimale Wärmedämmeigenschaften auf. Zugleich bietet sie einen hervorragenden Schallschutz und die gute Dämmung sorgt für einen niedrigen Heizenergiebedarf. Zusammen mit dem Energiebedarf für Warmwasser liegt er bei 11.495 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr. Die benötigte Wärme gewinnt eine Geothermie-Wärme-Pumpe kostenlos aus der Erde. Durch ihren sehr guten Wirkungsgrad reichen für Heizung und Warmwasser 2.612 kWh Strom pro Jahr aus. Gewonnen wird der Strom aus der Kraft der Sonne: Eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach liefert 2.842 kWh im Jahr, 230 kWh mehr, als benötigt werden. Da der Strom nicht wirtschaftlich gespeichert werden kann, wird er zu guten Konditionen in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Die Vergütung liegt zurzeit bei 49,2 Cent pro Kilowattstunde also 1.399 Euro pro Jahr. Der zum Betrieb der Geothermie-Pumpe benötigte Strom wird bedarfsgerecht und preiswert aus dem öffentlichen Netz eingekauft. So schont das sparsame Eigenheim die Haushaltskasse doppelt: durch einen günstigen Hauspreis und ein wirtschaftliches Energiemanagement.

Viel Platz für individuelle Wohnwünsche

Die 109 Quadratmeter Wohnfläche können klassisch nach dem Prinzip unten wohnen, oben schlafen aufgeteilt werden ideal für eine vierköpfige Familie. Aber auch ein Paar, das sich ein geräumiges Zuhause mit großem Büro und Gästezimmer wünscht, fühlt sich in diesem Eigenheim wohl. Im Erdgeschoss lassen zwei große, dreiteilige Fenstertüren viel Licht in den Wohn-Ess-Bereich, der durch einen traufseitigen Wintergarten hell und luftig erweitert wird. Zusammen mit einer fast zehn Quadratmeter großen offenen Küche entsteht ein großzügiger Raum, der durch die Verbindung von Kochen, Essen und Wohnen zum Lebensmittelpunkt der Bewohner wird. Komfortabel ist die Trennung von Wohn- und Eingangsbereich durch eine Diele. Von ihr gehen nicht nur Küche und Wohn-Ess-Zimmer, sondern auch ein Abstellraum und ein WC ab. Im Dachgeschoss befinden sich neben dem Bad drei Zimmer mit mindestens zehn Quadratmetern. Sie können nach Bedarf als Elternschlafzimmer, Kinderzimmer, Büro oder Gästezimmer genutzt werden.

Weitere Informationen zum PlusEnergie-Konzept und zum Hausentwurf Twin 080.1 gibt es unter www.weberhaus.de, in den Bauforen in Ihrer Nähe oder bei der Infoline 0180 5 23 13 45.

- //www.baumagazin.de/3158