SanierungskonfiguratorOnline-Tool für sanierungswillige Eigenheimbesitzer

Der "Sanierungskonfigurator" des Bundesbauministeriums unterstützt ab sofort Eigenheimbesitzer bei der Planung von Maßnahmen zur energetischen Sanierung und hilft dabei, die passenden Förderprogramme zu finden.Um die energetische Gebäudesanierung und die bestehenden Fördermöglichkeiten durch den Bund stärker ins Blickfeld zu rücken, hat das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) im Rahmen der Informationsinitiative „Gut für Sie – gut fürs Klima“ den "Sanierungskonfigurator" ins Leben gerufen.

Das Online-Tool ist erreichbar über www.gut-fuers-klima.de und richtet sich vor allem an private Hauseigentümer: Es unterstützt diese dabei, die energetische Qualität des eigenen Hauses zu bewerten, zeigt in einfachen Schritten die Möglichkeiten zu deren Verbesserung auf und nennt die jeweils passenden Förderprogramme.

Welche Maßnahmen rechnen sich für mein Haus?
Durch energetische Sanierung lassen sich in den eigenen vier Wänden Energie und damit laufende Kosten sparen. Der Konfigurator hilft Hausbesitzern herauszufinden, welche Sanierungsmaßnahmen wie viel Energie sparen und welche Kosten damit verbunden sind.

So funktioniert’s:
Nach der Eingabe einiger relevanter Gebäudedaten und der Auswahl möglicher Sanierungsmaßnahmen erhält der Nutzer Informationen darüber, wie hoch die erreichte Energieeinsparung ist, um welchen Betrag die CO2-Emission damit gemindert wird, wie viel die Sanierung in etwa kostet und welche Fördermittel zur Verfügung stehen.

Hinweis: Der Sanierungskonfigurator dient der Verbraucherinformation, kann und soll allerdings keine Alternative zu einer individuellen professionellen Energieberatung darstellen.

- //www.baumagazin.de/5012