Sturzfreie ObsternteQualitätsleitern „made in Germany“ sorgen für sicheren Stand

Erntezeit ist für Gartenfreunde die schönste Zeit des Jahres. Aber sie ist auch gefährlich. Denn beim Pflücken von Äpfeln, Birnen, Pflaumen und anderen Früchten passieren Jahr für Jahr allein in Deutschland bis zu 200.000 Unfälle, die mit etwas Vorsicht und dem richtigen Steiggerät leicht vermeidbar wären.„Wer im Garten hoch hinaus muss, der sollte auf Qualitätsleitern aus dem Fachhandel setzen“, rät Steigtechnik-Experte Ferdinand Munk aus Günzburg. Gegenüber Billigprodukten aus dem Baumarkt verfügen die Produkte von Qualitätsherstellern aus Deutschland bereits standardmäßig über eingebaute Sicherheitsmerkmale, wie zum Beispiel den flexiblen Leiternschuh „nivello“, der automatisch Bodenunebenheiten ausgleicht. Das sorgt gerade dort für einen sicheren Stand, wo andere Leitern schon beim Aufstellen in Schieflage geraten. Leitern für die Gartenarbeit sollten nicht nur „made in Germany“ sein, sondern auch über das Qualitätssiegel „Geprüfte Sicherheit (GS)“ und eine verlängerte Garantie verfügen. Die Günzburger Steigtechnik GmbH gewährt beispielsweise 15 Jahre auf alle ihre Produkte, die ausnahmslos in Deutschland gefertigt werden. Die Wahl der richtigen Leiter hängt in erster Linie vom jeweiligen Einsatzzweck ab. Aluminium-Mehrzweckleitern sind durch ihre unterschiedlichen Aufbauvarianten wahre Steigtechnik-Multitalente, sie können als Anlege-, Steh,- oder Schiebeleiter verwendet werden. Wer Hecken schneiden oder Dachrinnen reinigen muss, der kann seine Mehrzweckleiter mit Hilfe eines Zubehör-Bausatzes bequem und sicher zur Arbeitsdiele umrüsten. Für treppengängige Mehrzweckleitern sind auch Stufen und sonstige Höhenunterschiede im Außenbereich kein Problem.

Sinnvolles Zubehör erhöht die Sicherheit

Praktisch: Die Mehrzweckleiter kann mit einem Zubehörsatz zur Arbeitsdiele umfunktioniert werden.
© Günzburger Steigtechnik
„Wer jetzt noch auf das richtige Zubehör wie zum Beispiel einen Eimerhaken achtet, der macht sich das Ernteleben leichter und vor allem sicherer“, sagt Ferdinand Munk. Mit einem Eimerhaken werden Ernteeimer einfach an den Leitersprossen eingehängt, so dass der Anwender beide Hände zum Pflücken frei hat. Ein ebenfalls als Zubehör erhältliches Einhängepodest sorgt für sicheren und ermüdungsfreien Stand in allen Höhen, denn hier kann man immer mit beiden Beinen auf einer Ebene fest auf der Plattform stehen. Für den Einsatz auf gewachsenen Böden empfiehlt es sich, die Leiter mit Erdspitzen auszustatten, um die Standsicherheit zu erhöhen.

- //www.baumagazin.de/3866