Laub entfernen – Diese Tipps helfen Ihnen dabei!

[ANZEIGE] Laub entfernen, wird oftmals schnell vernachlässigt und als nicht wichtig empfunden. Warum dies ein Fehler ist und was Sie tun, können, erfahren Sie hier.
Keine Beschreibung vorhanden
© peggychoucair@pixabay.com
Laub entfernen – diese Tipps sollten helfen!


In ganz Deutschland ist die Laubabwurfsaison in vollem Gange. Wenn der Herbst naht, müssen bestimmte Vorbereitungen für Ihren Rasen, der Terrasse sowie der Einfahrt mit Pflastersteinen getroffen werden, um Schäden über den Winter zu vermeiden und sicherzustellen. Denn Sie wollen ja, dass Ihr Rasen und Ihre Steine auch im Frühjahr noch schön aussehen. Am wichtigsten ist es, dafür zu sorgen, dass keine Blätter auf dem Rasen und den Steinen liegen bleiben. Denn das Laub verhindert z.B., dass das Sonnenlicht den Rasen erreicht, so dass der Rasen erstickt. Leider kann das Entfernen von Laub im Garten ein zeitaufwändiger und schwieriger Prozess sein. Wenn Sie es richtig machen, hat das viele Vorteile für Ihren Rasen, aber wenn Sie die falschen Methoden anwenden, kann das langfristige Schäden verursachen. Grund genug Ihnen nun einfache Tipps für das Laub entfernen zu geben!

Laub entfernen lassen vom Profi

Beauftragen Sie einen Gartenreinigungsdienst. Hausbesitzer, die wenig Zeit haben, körperlich eingeschränkt sind oder sich einfach nicht mit Laubhaufen herumschlagen wollen, können einen Reinigungsdienst beauftragen. Hausbesitzer müssen mit Kosten von 200 bis 350€ pro halben Hektar rechnen, je nachdem, wie viele Bäume auf dem Grundstück stehen, wie viel Arbeit erledigt werden muss und ob das Laub am Bordstein zur Abholung bereitgelegt werden kann oder abtransportiert werden muss.

Laub im Garten Mulchen & Kehren

Die wahrscheinlich einfachste Methode zum Entfernen von Laub auf dem Rasen ist das Mähen mit einem Mulchmesser am Rasenmäher. Ein Mulchmesser zerkleinert das Laub in kleine Stücke und führt es zum Rasen zurück, wo es sich zwischen den Messern absetzt und mit der Zeit zersetzt. Kein Harken oder Einsammeln erforderlich.

Auch eine Kehrmaschine oder ein Radialbesen von Fradashop, ist ein nützliches Werkzeug gegen Laub, Staub, Erde und Schmutz.

Haken und einsacken

Vergewissern Sie sich, dass Sie einen guten Laubrechen für diese Arbeit haben. Ja, es gibt verschiedene Arten von Harken. Ein Laubrechen ist breit und leicht, perfekt für eine Arbeit, die eine Stunde oder länger dauern kann. Harken Sie das Laub entweder in mehrere zufällige Haufen auf oder harken Sie es in parallelen Reihen in Ihrem Garten auf und ab und ziehen Sie das Laub von einer Reihe zur nächsten. Wiederholen Sie dieses Muster und halten Sie erst dann an, um das Laub einzusacken, wenn es zu mühsam wird, es in die nächste Reihe zu ziehen.

Schnell und effektiv – Laubsauger & Laubbläser

Ein Laubsauger ist genau das, wonach es klingt - ein Staubsauger für den Außenbereich, der Laub aufsaugt. Zusätzlich zerkleinert er sie in kleine Stücke und legt sie in einem Stoffbeutel auf der Rückseite des Saugers ab. Wenn der Beutel voll ist, muss er vom Sauger abgenommen und entleert werden. Das Aufsaugen von Laub kann auf einem großen Grundstück eine langwierige Angelegenheit sein; auf einem kleineren Grundstück ist es eher machbar.

Ein Laubbläser erzeugt einen Luftstrom, der das Laub dorthin befördert, wo Sie es haben wollen. Es braucht ein wenig Übung, um zu lernen, wie man ihn kontrolliert. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn es sich anfangs anfühlt, als würden Sie versuchen, einen Garten voller Vorschulkinder aufzuräumen. Pusten Sie heruntergefallene Blätter in Beete oder Wälder oder in Bereiche, in denen sie sitzen und verrotten können, ohne jemanden zu stören. Oder blasen Sie das Laub gegen einen Zaun und sammeln Sie es dann mit einer Harke ein, um es einzusacken.

Wir wünschen viel Spaß beim Laub entfernen!

- //www.baumagazin.de/5709