Haus- und Garten in eine Wohlfühloase verwandeln

[ANZEIGE] Jeder kennt das Gefühl: Man betritt sein Zuhause und ist plötzlich von allem genervt. Die Wände sind zu hell, die Möbel zu klein oder einfach alles sieht irgendwie alt und abgenutzt aus. Gleiches gilt für den Außenbereich.In solchen Momenten stellt man sich häufig die Frage, ob es nicht an der Zeit ist, etwas zu ändern. Soll man das Haus umbauen oder den Garten neugestalten? Die Entscheidung, was genau man ändern möchte, hängt von verschiedenen Faktoren ab.
Es gibt etliche Möglichkeiten, sein Zuhause in eine Wohlfühloase umzuwandeln. Das kann eine kleine Veränderung sein oder eine komplette Umgestaltung. Egal ob drinnen oder draußen, überall gibt es Möglichkeiten, das Haus und den Garten neu zu gestalten.

Haus: Umbau, Renovierung oder Aufräumen?
Wer lediglich ein paar veraltete Möbelstücke ersetzen oder einige neue Accessoires an die Wand hängen möchte, der kann selbst Hand anlegen. Eine komplette Renovierung des Hauses oder gar ein Umbau erfordern etwas mehr Planung – und vor allem mehr Zeit und finanzielle Mittel.
Dieses gilt auch für den Garten. Dieser ist für viele Menschen ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Lebensqualität. Denn nichts ist so entspannend und erholsam wie ein gemütlicher Abend auf der Terrasse oder ein sonniger Tag im Garten.

Garten: Wie kann man ihn schöner gestalten?
Es gibt viele Wege, auch den Garten schöner zu gestalten. Hier einige Tipps: Neue Bäume, Sträucher und Blumen pflanzen, Zaun oder Hecke errichten. Manchmal kann es auch hilfreich sein, neue Möbel aufzustellen.
Eine weitere Möglichkeit, den Garten noch schöner zu gestalten, ist die Anbringung einer Pergola mit Lamellendach. Diese Konstruktion dient nicht nur dazu, den Garten optisch aufzuwerten, sondern schützt auch vor Sonne und Regen. Zudem kann man unter der Pergola gemütlich sitzen und die Aussicht auf den Garten genießen.

Fazit:
Bevor man sich aber ans Werk macht, sollte man sich sorgfältig überlegen, was genau man ändern möchte – und vor allem, ob man es tatsächlich selbst ausführen möchte oder ob es besser ist, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Nur wer sich wirklich sicher ist, was er will und was er tut, wird mit dem Ergebnis auch tatsächlich zufrieden sein.

- //www.baumagazin.de/5774