Neues Messekonzept ging auf - HDM auf der BAU 2003

Die HDM GmbH, einer der europäischen Marktführer für dekorative Holzprodukte, zieht nach der BAU in München eine positive Bilanz. Den Mittelpunkt des Messeauftritts dominierten ein neues Standkonzept sowie der hochglänzende Laminatboden Superglanz floor und Country floor, Bodendielen aus Laminat in Landhaus-OptikDie HDM GmbH, einer der europäischen Marktführer für dekorative Holzprodukte, zieht nach der BAU in München eine positive Bilanz. Den Mittelpunkt des Messeauftritts dominierten ein neues Standkonzept sowie der hochglänzende Laminatboden Superglanz floor und Country floor, Bodendielen aus Laminat in Landhaus-Optik.

Starken Zuspruch durch das Fachpublikum erhielt vor allem das neue Standkonzept von HDM. In diesem Jahr ist das Moerser Unternehmen dazu übergegangen, die BAU vorwiegend als Kontaktmesse für Stamm- und Neukunden zu nutzen und den Anteil der präsentierten Produkte zu reduzieren. Resultat war nicht nur ein mit 113 Quadratmetern kompakter Stand, sondern auch eine angenehme und fruchtbare Gesprächsatmosphäre. Erstmalig waren auch HDM und Dammers Holzwerkstoffe unter einem Messedach vereint und deckten damit die Vertriebswege Baumarkt und Fachhandel vollständig ab.

Zufrieden waren die 13 Mitarbeiter am HDM-Stand auch mit dem hochkarätigen Fachpublikum, das überwiegend mit Entscheidern aus Parkettstudios und Holzfachhandel vertreten war. Aus diesen Kontakten haben sich in den sechs Messetagen vielversprechende Kooperationsmöglichkeiten ergeben.

Natürlich kam auch die Präsentation der Produktpalette nicht zu kurz. Hohes Interesse bestand vor allem an dem Laminatboden Superglanz floor in Steinoptik. Er überzeugt nicht nur durch seine hochglänzende und pflegeleichte Oberfläche, sondern ist darüber hinaus auch sehr strapazierfähig. Ebenfalls anspruchsvoll im Design ist Country floor, ein Laminatboden in moderner Landhausoptik. Er ist an den Längsseiten mit durchgehend beschichteten Rundkanten ausgestattet, die den Paneelen die Charakteristik einer Diele verleihen.


- //www.baumagazin.de/1554