Geringe Pfusch-Gefahr - Bauen mit Ziegel ist "narrensicher"

"Pfusch am Bau" läuft auf den dritten Kanälen, Pro 7 zeigt "Bauruine Eigenheim" und bei Kabel 1 heißt es "Albtraum Hausbau". Die TV-Sender überbieten sich zur Zeit sich mit Berichten von unbewohnbaren Eigenheimen, unfähigen Handwerkern und verzweifelten Baufamilien. Auch wenn die Horrorgeschichten echt sind, so ergibt sich durch ihre Häufung ein verzerrtes Bild: Die meisten Häuslebauer bleiben von solchen Katastrophen verschont und beziehen ein fehlerfreies Traumhaus. Das Risiko ist am geringsten, wenn traditionelle, bewährte und hochqualitative Materialien zum Einsatz kommen - wie der Ziegel. "Mit unserem perfektionierten Verarbeitungssystem sind Fehler nahezu ausgeschlossen", sagt Diplom-Ingenieur Hans Peters, Geschäftsführer der Deutschen Poroton- VD-Sytem ermöglicht präzise Verarbeitung
- hygienischer Wärmeschutz von Anfang an

"Pfusch am Bau" läuft auf den dritten Kanälen, Pro 7 zeigt "Bauruine Eigenheim" und bei Kabel 1 heißt es "Albtraum Hausbau". Die TV-Sender überbieten sich zur Zeit sich mit Berichten von unbewohnbaren Eigenheimen, unfähigen Handwerkern und verzweifelten Baufamilien. Auch wenn die Horrorgeschichten echt sind, so ergibt sich durch ihre Häufung ein verzerrtes Bild: Die meisten Häuslebauer bleiben von solchen Katastrophen verschont und beziehen ein fehlerfreies Traumhaus. Das Risiko ist am geringsten, wenn traditionelle, bewährte und hochqualitative Materialien zum Einsatz kommen - wie der Ziegel. "Mit unserem perfektionierten Verarbeitungssystem sind Fehler nahezu ausgeschlossen", sagt Diplom-Ingenieur Hans Peters, Geschäftsführer der Deutschen Poroton.

Mit Abstand werden heute die meisten Häuser aus Ziegeln errichtet. Jeder ausgebildete Maurer ist ein Profi mit handwerklichem Geschick und technischem Verständnis. Er kennt die Eigenschaften und Anforderungen des ökologischen Baustoffes. Ziegel-Hersteller wie Poroton, entwickeln kontinuierlich Techniken, um die Verarbeitung weiter zu vereinfachen und zu optimieren. So verfügen moderne Planziegel, anders als frühere Backsteine, über ein ausgetüfteltes Nut- und Federsystem, welches die Kanten fest verzahnt. Erhöhte Ausführungssicherheit wird mit der VD-Mörtelrolle erreicht: Statt den Mörtel mit der Kelle aufzutragen, wird er in einen Mörtelwagen eingefüllt und gleichmäßig über die Steinreihe gezogen. Unten tritt der Mörtel aus und liegt dünn und gleichmäßig auf den Ziegeln. Das Mauern geht auf diese Weise schneller, unkomplizierter und ist kostengünstiger, weil eine Menge Mörtel eingespart werden kann. Die sauber aufgetragene Schicht verschließt die Luftkammern im Ziegel und sorgt dafür, dass er sein Dämmpotential voll entfalten kann. Die Winddichtheit wird verbessert, der Schallschutz optimiert.

Feuchtigkeit in den Innenräumen, meist an Wärmebrücken, ist der häufigste Mangel bei Neubauten: Hier siedeln sich krankmachende Schimmelpilze gerne an. Poroton-Ziegel reduzieren zum einen die Zahl der Wärmebrücken. Zum anderen leisten sie von Anfang an einen hygienischen Wärmeschutz: Problemlos werden die von Fachleuten geforderten 12,6 Grad Oberflächen-Temperatur an der Innenseite der Außenwand erreicht - auch im Bereich von potentiellen Wärmebrücken und bei geringerer Raumtemperatur. So bleiben Taupunkt und Schimmelgefahr draußen. Ein weiterer Vorteil des Ziegels ist sein günstiges Austrocknungsverhalten: Die in den Bau eingetragene Feuchtigkeit, etwa durch Anmachmörtel und Regen, verschwindet rascher als bei anderen Baustoffen. Und je weniger Feuchtigkeit im Mauerwerk steckt, desto schneller erreicht der Ziegel seine maximale Wärmedämm-Leistung.

Poroton-Ziegel zeichnen sich durch gleichbleibend hohe Produktqualität aus. Sie haben sehr gute statische und bautechnische Werte - in allen Disziplinen. Aus maßgenauen Steinen entsteht ein fast fugenloses, nahezu wartungsfreies Mauerwerk. Ob Außen- oder Innenwand, Fenstersturz, Rollladenkästen, Geschossdecken oder ein Massivdach - alle Bauteile sind aus dem selben Material verfügbar. Überdies garantieren Ziegel ein hervorragendes Wohnklima: Der natürliche Baustoff ist frei von chemischen Zusätzen und Allergenen.

Weitere Informationen sind erhältlich bei der Deutschen Poroton, 53637 Königswinter, Tel: (070 00) 76 76-866, Fax: (070 01) 76 76-866, e-mail: mail@poroton.org oder im Internet unter www.poroton.org.

Über die Deutsche Poroton

Die Deutsche Poroton ist ein Zusammenschluss von bundesweit führenden Ziegelherstellern an insgesamt 35 Standorten (Marktanteil über 60%). Er hat die Aufgabe, seine Mitglieder durch eine konsequente Forschungsarbeit im technisch/qualitativen Bereich zu unterstützen und die unter der Marke "POROTON" erfolgreich eingeführten Produkte unter marketingstrategischen Gesichtpunkten zu pflegen und weiter auszubauen. Neben der obligatorischen Eigen- und Fremdüberwachung gewährleisten Gutachten von unabhängigen Forschungsinstituten zusätzliche Qualitätskontrollen. Poroton-Ziegel gibt es für den gesamten Hochbau. Dazu zählen besonders wärmedämmende Außenwände, tragende und nichttragende Innenwände sowie Schallschutzwände. Zudem bietet Poroton eine Reihe von Systemergänzungen an, die ausgefeilte, komplette Lösungen "vom Keller bis unter das Dach" und somit den kompletten, wirtschaftlichen Hochbau ermöglichen.

- //www.baumagazin.de/2149