Modernität und Eleganz – Neuer Klinker „Frankfurt“ für anspruchsvolle ArchitekturWienerberger ergänzt Terca Vormauerziegelsortiment

Hannover, (bfp) – Ziegelfassaden liegen immer im Trend. Und wenn sich architektonische Vision und ein Baustoff mit Tradition verbinden, sind außergewöhnliche Resultate das Ergebnis. Ein neues Highlight für anspruchsvolle, moderne Architektur im Objektbau verspricht der anthrazitblaubunte Klinker „Frankfurt“ zu werden. Der Neuling aus dem Wienerberger Werk Buchwäldchen (Lausitz) besticht durch seinen eleganten dunklen Farbton in Verbindung mit einer neuartigen Oberflächenstruktur, die sich leicht besandet und mit einer gezogenen feinen Schabe präsentiert. Der „Frankfurt“ ist im NF-Format bzw. auftragsbezogen auch in anderen Formaten lieferbarAls Schmuck und Schutz eignet sich der neue Klinker besonders für Wohnanlagen und Industriearchitektur, da seine schlichte Eleganz hier wunderbar zur Geltung kommen kann. Die Sortierung „Frankfurt“ ist, wie alle Terca-Vor-mauerziegel, ein reines Naturprodukt, absolut frostbeständig und robust. Klinker sind aufgrund des aufwändigen Produktionsverfahrens die qualitativ hochwertigste Variante an Vormauerziegeln. Bei den besonders hohen Brenntemperaturen von über 1.100 Grad Celsius beginnen die Naturmaterialen außenseitig zu „sintern“ (d.h. zu schmelzen), wodurch eine glasähnliche Oberfläche entsteht. Dadurch erhalten die Klinker eine sehr geringe Wasseraufnahmefähigkeit und besonders hohe Widerstandskraft. Das Endprodukt ist wartungsfrei und dauerhaft schön.

Das umfangreiche Vormauerziegel-Programm von Wienerberger für die Fassade reicht von rustikalen Handform- und Wasserstrichziegeln, z.B. für das individuelle Einfamilienhaus, bis hin zu exklusiven Klinkern und objektbezogenen Sonderanfertigungen.

Weitere Informationen:
Wienerberger Ziegelindustrie GmbH,
www.wienerberger.de

- //www.baumagazin.de/3724