Ventana ist verlässlicher Zulieferer der Fensterherstellerverbindet Tradition und Moderne mit neuester Technik

Sicherheit im Sonderbau: Die Ventana Deutschland GmbH & Co. KG sorgt für Sicherheit im Fenstersonderbau. Neben drei neuen Sicherheitspaketen im Hebe-Schiebetüren-Bereich präsentiert das Unternehmen auf der diesjährigen fensterbau frontale ein nach WK II zertifiziertes Sicherheitsfenster. Die Produktneuheit ist ein Vollbogen-Sicherheitsfenster, gebogen im Profil Alphaline 90 von VEKA, angeschlagen als Drehkipp-Fenster mit dem Winkhaus-Beschlag Aktiv Pilot. Das Fenster hat die Winkhaus-Zertifizierung nach WK II erfolgreich durchlaufen. Sowohl beim Beschlag als auch beim Profilsystem verarbeitet der Sonderbauspezialist bei diesem Fenster Produktentwicklungen, die erst seit kurzem auf dem Markt sind und beweist damit einmal mehr seine Kompetenz beim Biegen von KunststoffprofilenEinblick in Produktionsprozess

Wie weit Ventana Deutschland im Kunststoff-Fensterbau im wahrsten Sinne des Wortes den Bogen beim Biegen spannt, können Besucher der diesjährigen Fensterbau frontale anhand „der Niere“, dem diesjährigen Messewahrzeichen des Unternehmens, begutachten. In aufeinander folgenden Stationen zeigt das Unternehmen in Halle 5, Stand 104 einzelne Produktionsschritte von der Schablonenvorlage auf Papier bis zum fertig verglasten Schablonenfenster in Form einer Niere mit gebogenem Flügel und geschwungener Glasleiste. Messebesucher können so per Modell die Fertigung eines Sonderfensters im Profilsystem Rehau Brilliant Design verfolgen.

Stilbruch im Altbau adé

Ein weiterer Messeschwerpunkt des Unternehmens widmet sich dem Thema Altbausanierung. Dass architektonische Stilbrüche mit Ventana der Vergangenheit angehören, zeigt ein historisches Fenster im System VEKA Softline 70. Mit gebogenem Blendrahmen, Pfosten und Kämpfer und geschwungenen Zierprofilen zeigt Ventana, welches Potential in der Altbausanierung mit Kunststoff-Fenstern steckt. Mit einer breiten Palette von Kreisfenstern weist Ventana zudem darauf hin, dass Profile und Beschläge aller führenden Systemgeber verarbeitet werden und man durch die eigene Werkzeugfertigung in der Lage ist, sämtliche Fensterhersteller zu bedienen.

Sonderbau ohne Grenzen
Die Stärke von Ventana, ländertypische Besonderheiten zu bedienen, wird  im „Internationalen Sektor“ des Ventana-Standes deutlich. Bei  der Tür Arabia ist es Ventana anhand einer extrovertierten Türenkonstruktion gelungen, die ästhetischen Bedürfnisse mit dem steigenden Wunsch nach Sicherheit zu kombinieren,  indem man diese Tür mit der Fingerprint - Zugangskontrolle „Blue Motion“ von Winkhaus ausgeführt hat. Ein Stichbogenfenster aus dem System Aluplast, mit gebogenem Klappladen Veka SUN, orientiert sich an italienischer und südeuropäischer Architektur. Und mit einem Schiebefenster im System Gealan, das mit dem Siegenia-System Portal KF  angeschlagen ist, nimmt Ventana   die Beneluxmärkte in den Blick.
 
Hebe-Schiebetüren
Auch der Bereich Hebe-Schiebetüren wächst bei Ventana kräftig. Ventana bietet Kömmerling-, KBE- und Trocal-Verarbeitern die auf ihr System angepasste Hebe-Schiebe-Tür Premi Door. Mit stumpfer  Aluminium-Vorsatzschale ist diese HST modernem Architekturverständnis angepasst. Mit anthrazitfarbener Zarge und orangem Flügel zeigt das großflächige Bauelement, dass es bei Ventana keinerlei Farbbegrenzungen gibt. Die zweite Hebe-Schiebetür wird im System Gealan IQ 8000 hergestellt, die mit einer  Acryloberfläche vor allem für den Objektbereich interessant ist. Ventana zeigt hier auch den modifizierten HST-Motor der Firma Hautau und präsentiert an dieser Tür die behindertengerechte Ausführung.  

Ventana Deutschland  GmbH & CO. KG


- //www.baumagazin.de/3728