Glas als UmweltfilterSGG BIOCLEAN reinigt auch die Luft

Das selbstreinigende Glas SGGBIOCLEAN von SAINT-GOBAIN GLASS Deutschland erhält seine Wirkung durch die Beschichtung mit Titandioxid. Dieses reagiert mit UV-Licht, so dass in der Folge organische Verschmutzungen abgebaut werden. Dieser photokatalytische Prozess zersetzt aber auch Schadstoffe und kann so die Luftbelastung verringern.Der Selbstreinigungseffekt von SGG BIOCLEAN basiert auf einer Beschichtung aus Titandioxid, die dem Glas eine hydrophile und photokatalytische Eigenschaft verleiht. Das Titandioxid reagiert mit dem UV-Licht, der Sauerstoff wird dabei in aktiven Sauerstoff umgewandelt und greift die organischen Verschmutzungen wie Staub, Schadstoffe oder Ablagerungen an der Glasoberfläche an. Die UV-Strahlen des Tageslichts zersetzen den Schmutz – auch bei bewölktem Himmel. Trifft Wasser auf die Glasoberfläche, läuft es in einem Film ab und entfernt die Rückstände nahezu spurenlos. Die Titanbeschichtung kann aber nicht nur die Schmutzablagerungen auf der Scheibe zersetzen. Auch Stoffe, die die Luft belasten, wie Stickoxid, Benzol und Aldehyd werden durch den Prozess zerstört. Das Titandioxid dient dabei als Katalysator, der den Prozess in Gang setzt. Die Schadstoffmoleküle werden unter Mithilfe des Katalysators vollständig in harmlose Stoffe zersetzt. So werden z. B. Stickoxide zu Nitrat abgebaut.  

Titandioxid ist lichtbeständig, ungiftig und preiswert. Das weiße Pigment findet in Farben und Lacken, aber auch in Zahnpasta Verwendung. Der photokatalytische Effekt von Titandioxid-Nanopartikeln wird für selbstreinigende Oberflächen genutzt. Die Anwendungsgebiete reichen hier von der Medizintechnik über Dachziegel bis zu Glas. Die Fähigkeit, Schadstoffe zu zersetzen, hat zu der Entwicklung von Wandfarben oder Tapeten mit Titandioxidbeschichtungen geführt, die beispielsweise Formaldehyd aus der Luft filtern können.

Für Gebäude mit großen Glasflächen bieten selbstreinigende Verglasungen also eine Reihe von Vorzügen. Neben der „Filterfunktion“ sind das vor allem ein viel geringerer Reinigungsaufwand und deutlich niedrigere Reinigungskosten. Verglasungen mit SGG BIOCLEAN können somit dazu beitragen, die Luftverschmutzung an viel befahrenen Straßen zu reduzieren und ein besseres Wohn- oder Arbeitsklima zu schaffen.

- //www.baumagazin.de/3868