Eine Leuchte erobert die WeltLUXO L-1 - Der norwegische Klassiker

Die L-1 von LUXO ist die wohl berühmteste (Architekten-)Leuchte der Welt. Der norwegische Klassiker mit englischen Vorfahren wurde bis heute 25 Millionen Mal verkauftWenn clevere Technik auf funktionales Design trifft, entsteht ein Klassiker. Die Architektenleuchte L-1 des norwegischen Herstellers LUXO ist auch nach über 70 Jahren noch so erfolgreich wie bei der Markteinführung 1937. Hochwertige Qualität und lange Haltbarkeit zeichnen die symmetrische Arbeitsplatzleuchte aus. Ehemals nur in Schwarz und Weiß erhältlich, erstrahlt die L-1 heute auch mit einem Leuchtenkopf aus farbigem Glas in Opal, Grün oder Blau.
 
Wenn es eine Arbeitsleuchte bis in die Wohnzimmer schafft, kann es nicht nur daran liegen, dass sie besonders ausgewogenes Licht spendet – sie muss wohl auch gut aussehen. Die Architektenleuchte L-1 von LUXO hat den Schritt vom ehemaligen kranähnlichen Aussehen zur attraktiven Leuchte geschafft. Ob In Schwarz, Weiß, Lichtgrau oder Chrom, mit Metallic-Optik oder mit Reflektor aus farbigem Glas: Dank der Verfeinerung durch Jac Jacobsen, Fabrikgründer LUXO, im Jahr 1936 und der kontinuierlichen Weiterentwicklung ist die L-1 bis heute die am meisten verkaufte Leuchte der Welt.

Der variable Leuchtenarm wird mit Spiralfedern im Gleichgewicht gehalten, ähnlichen wie bei dem Zusammenspiel der Muskeln des menschlichen Arms. Die parallelgeführten Vierkantprofile vom unteren und oberen Trägerarm der Leuchte, in Kombination mit Spezialgelenken und Spannfedern garantieren eine ständige horizontale Ausrichtung des Leuchtenkopfes. So entsteht eine Spannkraft, welche den Leuchtenkopf immer in der gewünschten Position belässt. Eine Energiesparlampe mit 11 Watt lässt die L-1 ganz ökologisch im neuen Licht erstrahlen.
Für den Arbeitsplatz hat die L-1 eine Armlänge von 1044mm und eine Reflektorgröße von 160mm x 170mm. Als gemütliche Leselampe für das Wohnzimmer ist sie mit einem horizontalen Arm von 650 mm erhältlich.
 
„Ausgezeichnete Eleganz“

Seit dem Frühjahr 1937 produzierte und vermarktete LUXO (abgeleitete aus dem lateinischen „Ich gebe Licht“) diese Leuchte. Seit dieser Zeit ist die L-1 mit allen begehrten Design Awards ausgezeichnet worden, wie beispielsweise dem „Classic Award for Design Excellence“ (Norwegian Design Council) oder dem SMAU Industrial Design Award 1974. Bereits im Jahr 1954 setzte das Illinois Institute of Technology Fortune die Arbeitsplatzleuchte auf die Liste der 100 besten Produkte, die je gefertigt wurden. Bis heute stellen viele Museen die L-1 als Beispiel für klassisches Leuchtendesign aus. Im Jahr 1986 eroberte die norwegische Leuchte dann die Kinoleinwände als Hauptfigur im computeranimierten Kurzfilm „Luxo Jr.“ (Pixar Animation Studios) und erhielt dafür eine Oscar-Nominierung.
 
Obwohl die Arbeitsplatzleuchte L-1 oft kopiert wurde, reichte keiner an das einzigartige Design des langlebigen Klassikers heran.

- //www.baumagazin.de/4018