Der Mix macht'sMit Klinker die Hausfassade individuell gestalten

Wer hat nicht schon einmal von einem Haus im Grünen, am liebsten im charmanten Landhausstil mit weißen Fenstern und einem einladenden Vorgarten geträumt? Familien setzen beim Neubau des eigenen Heimes vor allem Wert auf Energieeffizienz und Qualität, achten aber ebenso auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Aspekte wie wohlfühlen, ein entspannendes Wohnraumklima und stressbefreiende Erholungsoasen spielen eine immer wichtigere Rolle beim Hausbau. Bauherren entscheiden sich bei der Gestaltung der hauseigenen Fassade unter anderem deshalb für den modernen Werkstoff Ton.Das niedersächsische Unternehmen CRH Clay Solutions, das bis Februar 2009 noch unter A·K·A Ziegelgruppe firmierte, bietet für Bauherren eine große Auswahl an Fassadenziegeln in den unterschiedlichsten Farben, Formen und Oberflächen. Für eine Fassade im schicken Landhaus- oder Friesenstil bietet der Baustoffhersteller etwas ganz Besonderes – den orange geflammten Handformziegel „Terra Cotta Classic“.  Er erhält durch ein spezielles Verfahren seinen rustikalen, aber modernen Retro-Look. Der Handformziegel sticht vor allem dank seiner abgestoßenen Ecken, wie auch durch die charmante Verzierung aus willkürlichen Zementklecksen hervor. Diese spezielle Optik gibt ihm das gewisse Etwas: „Er wurde wie eine Bluejeans extra auf alt gemacht“, so Frank Dettmer von CRH. Eine individuelle Mischsortierung aus „Terra Cotta Classic“ mit dem roten Klinker „Carmine Classic“ und dem erdfarbenen „Sepia Classic“ ergeben eine gute Kombination. Dieser individuelle Produkt-Mix lässt das eigene Heim rustikal, aber doch anmutig und frisch wirken. Das natürliche Farbspiel dieser drei Fassadenklinker schafft eine romantisch idyllische Atmosphäre. „Terra Cotta Classic“ unterstreicht nicht nur den natürlichen Landhausstil, sondern wird gleichzeitig modernen Gestaltungsvorstellungen gerecht.Die Klinker werden bei 1.100 Grad im Ofen gebrannt und garantieren eine lebenslange Farbechtheit.

- //www.baumagazin.de/4254