Niedrig und nutzlaststarkAPT 12 - Der Tiefladerfür den Maschinen- und Materialtransport

Mit einer Ladeflächenhöhe von nur 775 mm in beladenem Zustand und einer Nutzlast bis zu 9.800 kg, gehört der Zentralachstieflader APT 12 von SAXAS zu den leistungsstärksten und flexibelsten Tiefladern in der 12-Tonnen Gesamtgewichtsklasse. Durch sein umfangreiches Ausstattungsprogramm ist er nicht nur für den Baumaschinen-transport geeignet, auch für Materialien und Baustoffe stellt der nutzlaststarke Tieflader eine wirtschaftliche Transportlösung dar.Der kompakte Zentralachstiefladeanhänger APT 12 stellt eine Besonderheit im Programm des Herstellers SAXAS dar. Das gewichtsoptimierte Chassis trägt die wahlweise 5.300 oder 6.300 x 2.550 mm große Ladefläche. Es stütz sich über eine wartungsarme Parabelfederung auf dem Zweiachsaggregat ab, in das zwei trommelgebremste 6-Tonnen-Achsen eingebunden sind. Die Ladefläche ist hinter dem Achsaggregat abgeschrägt, und bietet zusammen mit den in der Spurbreite verschiebbaren Rampen eine flache Auffahrschräge. Damit können auch Maschinen mit niedrigem Böschungswinkel, problemlos verladen werden. Kräftige Gasdruckdämpfer machen die einteiligen Auffahrrampen zu leicht bedienbaren Elementen.

Dem Thema Ladungssicherung schenkt SAXAS traditionell hohe Aufmerksamkeit, was durch 4 Paar Zurrpunkte in den beiden Längsträgern deutlich wird. Jeder dieser Punkte ist für eine Zurrkraft von bis zu 4.000 kg ausgelegt. In den Außenrahmen stehen weitere 6 Paar Zurrpunkte für eine Zurrkraft von jeweils 2.000 kg zur Verfügung. Der Boden, der mit einem 50 mm starken Holzbelag ausgestattet ist, unterstützt die Ladungssicherung durch seine Reibkrafterhöhung bei nieder gezurrten Ladungen zusätzlich.

Zusätzlich wird für den APT 12 auch ein Bordwand-Set angeboten. Damit ist der Tieflader noch flexibler und vielfältiger einsetzbar. Besonders bei häufigeren Transporten kleiner Teileist die Bordwand-Variante eine sinnvolle Ausstattung. Die Auffahrschräge am Heck wird bei dieser Ausstattung durch ein keilförmiges Seitenteil geschlossen.
 
Jedes Teil wird vor der Montage Oberflächenbeschichtet und entspricht damit der Qualität, wie sie in der Automobilbranche Standard ist. Damit wird nicht nur seine Wertbeständigkeit gesichert, das Fahrzeug behält auch für eine lange Betriebszeit sein optimales Aussehen, was wiederum zu einem positiven
Image des Betreibers führt.

- //www.baumagazin.de/4272