Die Technik macht’sFertigparkett lässt sich leicht renovieren

Für schwimmend verlegtes Fertigparkett, das in die Jahre gekommen ist, gab es bisher nur eine Lösung: teuer renovieren. Der Aufbau einer frischen Oberfläche erforderte einen zeitaufwändigen Schleifvorgang, mit dem außerdem die Gefahr verbunden war, die dünne Deckschicht zu beschädigen. Mit neuen Technologien lässt sich die Renovierung von Fertigparkett leichter, schneller und vor allem schon für 20 Euro pro Quadratmeter durchführen.Maschinenvibrationen, die das Parkett ins Flattern bringen, Spannungen, die Paneelen verwerfen und krümmen, Bruchkanten an den Stößen, Öle und Colorierungen, welche von der Oberfläche nicht angenommen werden, Unebenheiten, in denen sich Streifen, Flecken und Verfärbungen bilden: Die Liste der Probleme, die beim Renovieren von Fertigparkett mit herkömmlicher Technik entstehen können, ist lang. Und abschreckend:
Nicht selten wird das wertvolle alte Parkett herausgerissen und durch neues ersetzt. Teuer und unnötig: Geräte des sächsischen Anbieters FG Maschinenbau bereiten auch schwimmend verlegtes Fertigparkett auf die anschließende Neubehandlung der Oberfläche vor. Die mit einer elektronischen Drehzahlregelung ausgestattete, stufenlos an die jeweilige Schleifaufgabe und Körnung anzupassende FG Monsun besitzt dank eines kraftvollen 2,5  KW-Motors eine hohe Leistung. Der Zeitaufwand verringert sich
deutlich gegenüber einer mühsamen Bearbeitung mit Tellerschleifern. Dadurch
lohnt sich eine Renovierung vor Ort. Schließlich kann sich das Ergebnis sehen lassen: Mit der Universalschleifmaschine kann eine homogene Oberfläche erzielt werden. Diese wiederum eignet sich perfekt zum Ölen und Colorieren, da es keine Unebenheiten gibt, in denen sich Streifen oder Flecken ausbilden können. Die richtige Rauhtiefe garantiert eine flächige und tiefe Annahme der Öle und eine wirksame Imprägnierung. Eine Finish-Behandlung mit einem Tellerschleifer wird überflüssig. Die Maschinen sind gut zu transportieren und leicht anzuwenden. Technische Basis stellt die innovative Schleifschuhtechnik der Firma FG Maschinenbau: Sie garantiert dank eines integrierten Saugers eine weitgehend staubfreie Anwendung.

- //www.baumagazin.de/4294