Diagnosewerkzeuge für professionelle WartungstechnikerDas Infrarot Thermometer!

Wartungstechniker werden auf derartig professionelle Diagnosewerkzeuge keineswegs mehr verzichten wollen, denn mit einem Infrarot Thermometer lassen sich nahezu aus allen Entfernungen äußerst präzise Temperaturmesswerte erzielen. Hierdurch lassen sich nahezu problemlos ohne jeglichen größeren Aufwand Schmierungsprobleme, Überlastungen, Kurzschlüsse sowie überhitzte Anlagen ausfindig machen.Mit derartig professionellen Diagnosewerkzeugen ausgestattet gehen Wartungstechniker mit äußerster Präzision an die Sache heran, wenn es darum geht, ohne größeren Arbeitsaufwand oder Nachlaufzeiten optimale Leistungen herauszuholen. Mit einem solchen Diagnosewerkzeug lassen sich Ursachen schnell und einfach aufspüren, um diese im Nachhinein mit äußerster Präzision beseitigen zu können. Selbst aus größeren Entfernungen sind optimale Ergebnisse von Temperaturmesswerten zu erzielen.

Effektives Diagnosewerkzeug für echte Profis!

Wer professionelle Ergebnisse vorzuweisen hat, wird auch in naher Zukunft präzise Erfolge erzielen können, eine Devise, welche sowohl auf den Wartungstechniker selbst wie auch auf die zur Verfügung stehenden Diagnosewerkzeuge zutreffend ist. In der heutigen modernen Marktwirtschaft, wo die Konkurrenz bekanntlich nicht schläft und sich über jeden Ausfall eines Mitkonkurrenten nahezu die Hände reibt, kommt es auf äußerste Genauigkeit an. Zeit kostet bekanntlich Geld, jeder Produktionsausfall zieht gravierende Folgen nach sich.

Jetzt muss umgehend und schnellstens gehandelt werden, was allerdings nur mit professionellen Werkzeugen zu bewerkstelligen ist. Ein Infrarot Thermometer von Fluke ist zum Beispiel ein derartiges professionelles Diagnosewerkzeug mit dem sich innerhalb kürzester Zeit jegliche Arten von Kurzschlüssen, Schmierungsproblemen sowie falsch ausgerichteter Anlagen auffinden lassen. Mit äußerster Präzision werden dem Wartungstechniker abweichende Temperaturmesswerte angezeigt.

Die Funktionen eines derartigen Diagnosewerkzeugs im Überblick:

Die Funktion eines derartigen Diagnosewerkzeuges wie es das Infrarot Thermometer darstellt basiert in aller Regel auf denselben Prinzipien, dennoch ist diese auch vom jeweiligen Modell abhängig. Teure Diagnosewerkzeuge dieses Herstellers sind zudem mit einer zusätzlichen Digitalkamera ausgestattet wodurch sich umgehende Aufnahmen von angezeigten Schadstellen machen lassen sowie Angaben zu Temperatur, Datum und Uhrzeit festhalten lassen.

Zusätzlich lassen sich hierdurch bis zu 100 fotografierte Bilder von erfassten Schadstellen auf einen PC oder ein Notebook übertragen, um diese dann auszuwerten. Diagnosewerkzeuge wie das Infrarot Thermometer sind leicht zu handhaben, denn in der Form einer Pistole sowie mit einer 3-Punkt-Präzisionslaserstrahl-Zielhilfe ausgerüstet lassen sich größere Entfernungen auf den Millimeter genau anvisieren, um anschließend optimale Temperaturmesswerte zu erhalten.

Sofortige Berechnung der Min/Max-Messwerte, Scharfpunktoptik für spezielle Anwendungen, Protokollierung von bis zu 100 gemessenen Temperaturdaten zur Auswertung und Nachverfolgung erforderlicher Inspektionswege sind nur einige Merkmale eines solchen Infrarot Thermometers. Ein Blick auf die Webseite des Herstellers verdeutlicht Ihnen zudem die zahlreichen weiteren Vorteile eines derartigen Diagnosewerkzeuges.

- //www.baumagazin.de/5051