Baustoff HolzWohngesund, umweltfreundlich, beliebt

Modernes Bauen und Wohnen mit Holz

Holz wird als Baustoff bei vielen Konsumenten immer beliebter. Der Grund dafür liegt natürlich zunächst in der einzigartigen Schönheit des Baustoffs Holz, weshalb Sie auch sehr viele Bauwerke mit einer Außenwand aus Holz sehen können. Vorwiegend auf dem Land wird der Baustoff Holz vermehrt verwendet und fügt sich auch sehr schön in die Landschaft ein. Holz als Baustoff ist aber nicht nur sehr schön anzusehen, sondern bietet auch weitere einzigartige Vorteile. Insbesondere wenn Sie ein hochwertiges Holz in Ihrer regional ansässigen Holzhandlung kaufen und daher auch wissen, dass es keine allzu langen Transportwege hinter sich gebracht hat.

Moderne Technologie beim Hausbau

Holz ist ein Naturstoff der sich, wie alle lebendigen Materialien, nicht mit langen Transportwegen verträgt. Ein zu langer Transport hinterlässt auf den äußeren Schichten mit bloßem Auge erkennbare Spuren, die sich nachweislich nachteilig auf die Nutzung zu Bau- und Wohnzwecken auswirken. Ein guter Architekt wird Sie diesbezüglich aufklären und Schäden am Holz zu vermeiden wissen. Der einzige Nachteil eines Holzhauses ist daher auch nur fehlendes Verständnis für den Naturbaustoff, in Folge der Unkenntnis des beauftragten Fachmanns oder der mangelhaften Aufklärung durch diesen Fachmann. Bei sorgfältiger Planung gibt es auch hinsichtlich dieser Aspekte keine Probleme damit.

Eine sehr einfache Entscheidung

Das Baumaterial Holz ist den meisten anderen Baumaterialien nicht nur optisch weit überlegen. Holz ist überaus vielseitig einsetzbar und hält bei niedrigstem Eigengewicht höchsten Belastungen stand.
Auch hat Holz beste Dämmeigenschaften, so dass es sich für den Bau von dünnen, aber dennoch hervorragenden gedämmten Gebäudehüllen eignet.
Als nachwachsender Rohstoff, der CO2 bindet, ist es umweltfreundlich - und das um so mehr, je kürzer die Transportwege sind, je weniger CO2 also beim Transport anfällt. So fällt bei der Produktion eines Holzhauses wesentlich mehr CO2 an, als während seiner gesamten Nutzungsdauer.
Holz, sofern nicht falsch behandelt, ist überaus wohngesund und erzeugt dadurch ein sehr gutes Raumklima. Und schließlich sind Holzhäuser nicht nur umweltfreundlich, sondern bieten zur Freude von Musikliebhabern auch noch beste Akustik.
Kein Wunder also, dass das Baumaterial Holz sich heute wie vor 1000 Jahren höchster Beliebtheit erfreut.

- //www.baumagazin.de/5475