Aufbaustudiengang Baulicher Brandschutz und SicherheitstechnikFernstudium"Baulicher Brandschutz" für Master-Abschluss akkreditiert

Das Distance and International Studies Center (DISC) der Technischen Universität Kaiserslautern bietet im Wintersemester 2010/2011 ein berufsbegleitendes Fernstudium "Baulicher Brandschutz und Sicherheitstechnik" mit Master-Abschluss an.  Das Distance and International Studies Center (DISC) der Technischen Universität Kaiserslautern bietet im Wintersemester 2010/2011 ein berufsbegleitendes Fernstudium "Baulicher Brandschutz und Sicherheitstechnik" mit Master-Abschluss an. 

Das viersemestrige Studium wurde vor wenigen Tagen erfolgreich durch die Agentur ASIIN (Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik e.V.) für die Vergabe des akademischen Grades ?Master of Engineering? akkreditiert. Zielgruppe sind Architekten und Bauingenieure mit Hoch-schulabschluss wie z.B. Selbständige oder Angestellte in Planungsbüros sowie Fachleute in Behörden, in der Industrie oder in der Wohnungswirtschaft.

Durch die Novellierung der Landesbauordnung im Jahr 1999 ist die Umsetzung der Verordnungen, Gesetze und Vorschriften zum Baulichen Brandschutz eine Aufgabe des Planers bzw. Entwurfsverfassers geworden, der sich damit einer neuen hohen Verantwortung gegenüber sieht, die noch vor wenigen Jahren so nicht vorhanden war. Da bislang nur jeder zehnte Absolvent eines Architektur- oder Bauingenieurstudiums die Thematik des Baulichen Brandschutzes während seines Studiums kennen gelernt hat, ist das erforderliche Fachwissen nur selten vorhanden.

Das Fernstudium leistet einen Beitrag zur Deckung dieses hohen Qualifizierungsbedarfs. Er vermittelt Kenntnisse in den Themenbereichen "Brandentstehung und -bekämpfung", "Organi-satorischer Brandschutz", "Bauen im Bestand", "Sicherheitstechnik" und andere mehr.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein abgeschlossenes Bauingenieur- oder Architektur-studium an einer Universität, einer gleichgestellten Hochschule oder einer Fachhochschule in Deutschland oder eines abgeschlossenen gleichwertigen Studiums an einer ausländischen Hochschule sowie der Nachweis einer mindestens einjährigen Berufstätigkeit nach dem Erststudium.

Anmeldungen für das WS 2010/2011 sind ab Mai 2010 möglich.

Informationen unter: www.zfuw.de

- //www.baumagazin.de/4342